Allgemein

Wertvolle Auszeichnung für die Leichtathletik-Abteilung der TSG Bergedorf

Erwin Rixen - Abteilungsleiter

Erwin Rixen – Abteilungsleiter

Der Förderverein „Freunde der Leichtathletik Deutschland e.V.“ fördert und unterstützt den Jugendbereich der deutschen Leichtathletik seit 1963. Die Einnahmen aus Beiträgen, Spenden und Erlösen in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) werden für dessen Jugendarbeit und für individuelle Förderungen verwendet. Darunter Maßnahmen zur Talentförderung, Stärkung des Fair-Play-Gedankens sowie die jährliche Auszeichnung der besten Athletin und des besten Athleten im Nachwuchsbereich.

Auf die im vergangenen Herbst veröffentlichte Ausschreibung des Vereins „Freunde der Leichtathletik“ zur Vergabe einer Auszeichnung für besonders erfolgreiche Nachwuchsarbeit hatte sich auch die Leichtathletikabteilung der TSG Bergedorf beworben. Im Frühjahr wurden die Gewinner bekannt gegeben. Die TSG gehörte zu den 20 Vereinen, die mit einem Geldbetrag ausgezeichnet wurden. Im Rahmen der deutschen Meisterschaften in Kassel am Wochenende wurden nun die Urkunden überreicht. Abteilungsleiter Erwin Rixen nahm die Auszeichnung entgegen und übergab in der Vorstandssitzung des Vereins am Montag diese dem Vereinsvorsitzenden Boris Schmidt mit der Bitte, einen repräsentativen Platz im TSG-Sport-Forum zu finden.

In der Leichtathletikabteilung sind zur Zeit 12 Trainer tätig, die Kinder ab dem 5. Lebensjahr bis hinauf zu den Leistungssportlern, aber auch die Senioren betreuen. Dieses breit angelegte Engagement wurde nun mit dem Preis gewürdigt.