AllgemeinBreitensportVeranstaltungen

40 Jahre Berner Winterlaufserie

Zweiter Advent, Hamburg-Berne, Schule an der Linaustraße…….

In den hinteren Räumlichkeiten der Schule an der Linaustrasse geht eine Ära zu Ende.

Vierzig Jahre lang organisierte die Lauf- und Wandersparte des TuS Berne dort ihre, unter Hamburger Langstreckenläufern, so beliebte Winterlauf- und Wanderserie über das Winterhalbjahr hinweg.

An fünf Terminen von November bis März, konnten die Hamburger Langstreckler ihr Vorbereitungstraining für den Hamburg Marathon absolvieren. Volkslauf pur seit Beginn und bis heute, dem letzten Tag dieser besonderen Art an Betreuung. Breitensport, Laufen und Wandern, oder auch Walking bzw. Nordic-Walking füllte das selbst gewählte Angebot aus. In familiärer Umgebung, dem Markenzeichen der Truppe um Harry Heinisch (Renate Heinisch, Renate Timm, Klaus Timm (vor einigen Jahren verstorben) Franz Schuldt, Harald Ratje und Klaus Störtenbecker) wickelte man die Organisation für die  teilweise über Hundert Teilnehmer ab.

Nach dem Lauf, gemütlicher Ausklang bei Kaffee, Tee und Kuchen. Zu den  Advent-Sonntagen  immer auch mit Glühweinpunsch und Spekulatius.DSC_9925

So ging am Sonntag Vormittag in Berne, unter Beteiligung der treuesten Teilnehmer, dem Landes-Laufwart des Hamburger Leichtathletik Verbandes und dem Vertreter des Deutschen Leichtathletik Verbandes, dieses so unfassbar lange Engagement für die Leichtathletik zu Ende.

Vierzig Jahre lang morgens um fünf Uhr aufstehen und die Strecke präparieren, Tee oder Brühe anrichten, dann mittags abbauen und einlagern.

Zwischendurch die „Problemchen“ der Teilnehmer aufnehmen und reflektieren, immer mit gutem Rat zur Stelle und ein herzliches Verhältnis zu allen.

Das seit einiger Zeit überall und immer öfter anzutreffende Phänomen, dass eine solche Nachfolge nicht zu organisieren ist, war im Kern für diese Beendigung verantwortlich.v.l. Franz Schuldt, Renate Timm, Miriam Heuer, Renate und Harry Heinisch

Das Orga-Team (v.l. Franz Schuldt, Renate Timm, Miriam Heuer, Renate und Harry Heinisch) wurde vor Ort von den Teilnehmern geehrt und der Hamburger Leichtathletik Verband überreichte dem Team eine Ehrungsurkunde.  Selbst das Fernsehen bemühte sich nach Berne.

Großartig und vielen vielen Dank für soviel Engagement!!!!!!

Wolfgang Timm
Hamburger Leichtathletik Verband
Vorsitzender Breitensport