Dass Menschen mit und ohne Behinderung gleichberechtigt und gemeinsam Sport treiben können-ist das möglich? Gibt es Besonderheiten, die Trainer und Trainerinnen beachten sollten? Ist überhaupt etwas anders?

Am Sonnabend, 30. März 2019 startet der Hamburger Leichtathletik-Verband erstmals eine Fortbildung im Bereich Leichtathletik und Inklusion. Dabei werden konkrete Tipps und Hilfestellungen zur Anleitung inklusiver Leichtathletik-Gruppen gegeben. In einem Praxisteil werden die Tipps dann  dargestellt und ausprobiert. Jeder ist eingeladen, sich für diese Fortbildung anzumelden!

Inhalte sind u.a.:

    Grundlagen im Umgang mit Menschen mit Behinderung
    Training und Wettkampf (Sport) mit Sportler/innen mit Behinderung
    Besonderheiten beim Anleiten inklusiver Trainingsgruppen
    Praxiseinheit (Hallenturnschuhe mitbringen!)

Die Fortbildung findet in der Leichtathletikhalle Hamburg (Krochmannstraße 55, 22297 Hamburg)  in der Zeit von 9.00 bis 16.00 Uhr statt und wird mit 8 UE zur Verlängerung der Trainerlizenz anerkannt.

Anmeldungen bitte bis zum 17. März 2019 an Laura Grünbeck (HLV-Inklusionsbeauftragte) per E-Mail unter Angabe des Namens, Vereins und der Telefonnummer an: gruenbeck@hhlv.de 

Alle Informationen zur Fortbildung finden Sie hier.