AllgemeinAnkündigungenLeistungssportWettkämpfe

Owen Ansah und Lucas Ansah-Peprah für die World Relays in Polen nominiert

By 14. April 2021 No Comments

Auf eine erfolgreiche Hallensaison folgt für Hamburgs Top-Sprinter Owen Ansah und Lucas Ansah-Peprah (beide Hamburger SV) nun der verdiente Lohn. Denn beide Athleten wurden in dieser Woche vom Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) für die World Relays, die Staffel-Weltmeisterschaften, am 1./2. Mai in Chorzów (Polen) nominiert. Als Teil der Deutschen 4×200 Meter-Staffel werden die beiden nun Ende April nach Schlesien reisen und dort den Saison-Auftakt der diesjährigen Olympia-Saison begehen.

Grundlage für die Nominierung des DLV waren mit Sicherheit auch die herausragenden Ergebnisse beider Sprinter in der vergangenen Hallensaison, in der sich Owen und Lucas mit 21,05 sec und 21,19 sec auf Platz eins und zwei der Deutschen Jahresbestenliste platzierten. Im letzten Sommer waren beide sogar noch schneller unterwegs, als Owen im Juli in Wetzlar erstmals mit 20,95 sec die 21-Sekunden-Schallmauer durchbrach und auch Lucas sich dieser bei den Deutschen Meisterschaften in Braunschweig mit 21,08 sec bedrohlich näherte. Während dies für Lucas bereits der dritte internationale Einsatz nach der Bronzemedaille mit der Deutschen 4×100 Meter-Staffel bei der U20-WM 2018 in Tampere (Finnland) und dem EM-Titel mit der 4×100 Meter-Staffel bei der U20-EM 2019 im schwedischen Borås sein wird, feiert Owen in Chorzów seine Premiere im Nationaltrikot.

Der Hamburger Leichtathletik-Verband gratuliert Owen und Lucas herzlich zur Nominierung und wünscht beiden viel Erfolg bei der Staffel-WM!

Weitere Informationen zu den World Relays sind bei leichtathletik.de und beim Weltverband World Athletics zu finden.