AllgemeinAnkündigungenJugendLeistungssportVeranstaltungenWettkämpfe

Drei Hamburger Athletinnen und Athleten ab heute bei U20-EM am Start

By 15. Juli 2021 No Comments

Heute beginnen im estnischen Tallinn im Kadriorg-Stadion die diesjährigen U20-Europameisterschaften. Unter den deutschen Teilnehmerinnen und Teilnehmern finden sich erfreulicherweise auch drei Athletinnen und Athleten aus Hamburg wieder, die sich durch ihre herausragenden Leistungen in der bisherigen Saison und zuletzt durch ihre Resultate bei der Junioren-Gala in Mannheim für diesen internationalen Einsatz empfohlen haben. Während Lisa Hausdorf (AG Hamburg West) und Mika Sosna (TSG Bergedorf) in Einzeldisziplinen für die Meisterschaften im Baltikum nominiert wurden, wird Lysann Helms (Hamburger SV) Teil der deutschen 4x400m-Staffel sein. Insgesamt hat der DLV 90 Athletinnen und Athleten nominiert.

Für Mittelstreckenspezialistin Lisa Hausdorf ist dies bereits der zweite Start bei einer U20-EM, nachdem sie bereits vor zwei Jahren über ihre Paradestrecke 1.500 Meter im schwedischen Borås an den Start ging. Mit dieser Erfahrung und den guten Leistungen aus den Vorwochen im Rücken wird Lisa am Freitag um 10:30 Uhr deutscher Zeit (11:30 Uhr Ortszeit) als erste Hamburger Teilnehmerin im 1.500m-Vorlauf in diese U20-EM einsteigen. Wenn alles nach Plan läuft, steht am Sonntag um 16:05 Uhr (17:05 Uhr Ortszeit) der Finallauf an. Am Sonnabend wird ihr bereits Diskuswerfer Mika Sosna folgen, der um 9:50 Uhr (10:50 Uhr Ortszeit) in Startgruppe B die Diskusqualifikation bestreiten wird, in der es darum geht, sich für das Finale am Sonntag um 13:40 Uhr (14:40 Uhr Ortszeit) zu qualifizieren. Ebenfalls am Sonnabend geht es für die deutsche 4x400m-Staffel um Lysann Helms in den Vorläufen um den Finaleinzug. Ab 10:30 Uhr (11:30 Uhr Ortszeit) starten die Staffelvorläufe, das Finale folgt zum Abschluss dieser EM am Sonntagabend um 18:00 Uhr (19:00 Uhr Ortszeit).

Wer die Hamburger Athletinnen und Athleten live verfolgen möchte, findet hier den Livestream der EAA. Live-Ergebnisse aus Estland gibt es hier.

Der Hamburger Leichtathletik-Verband wünscht allen Athletinnen und Athleten viel Erfolg!