AllgemeinServiceVeranstaltungen

HLV-Verbandstag wählt Ingo Schultz und Boris Gonser ins HLV-Präsidium

By 1. November 2021November 3rd, 2021No Comments

Am vergangenen Mittwoch (27.10.2021) fand in der Leichtathletikhalle Hamburg der ordentliche Verbandstag des Hamburger Leichtathletik-Verbandes statt. Nachdem der letztjährige Verbandstag nur in rein digitaler Form per Videokonferenz und Livestream stattfinden konnte, fanden sich die Delegierten der Hamburger Vereine in diesem Jahr unter 3-G-Vorgaben wieder in Präsenz zusammen.

Unter den Augen der Ehrengäste Sportstaatsrat Christoph Holstein und SHLV-Präsident Hartmut Weber standen zunächst die Ehrungen einiger verdienter Mitglieder des HLV im Fokus. So wurden Georg Behringer (LG Alsternord) für sein langjähriges Engagement im Bereich der Wettkampforganisation und Konstantin Körner (Hamburger SV) für seinen Einsatz für den Leistungssport im HLV mit der silbernen HLV-Ehrennadel ausgezeichnet. Mit der silbernen DLV-Ehrennadel wurden Jürgen Meins (TSV Wandsetal) als scheidender HLV-Volkslaufwart und Hans-Ulrich Klüver (Hamburger SV) als ehemaliger Kampfrichter und Vizepräsident Finanzen im HLV geehrt. Eine noch größere Ehre wurde Willi Steineckert (SV Lurup) und Wolfgang Timm (Hamburger SV) zuteil, die beide mit einem der nur insgesamt fünf zeitgleich vergebenen HLV-Ehrenringe ausgezeichnet wurden. Sowohl Willi Steineckert als auch Wolfgang Timm sind bereits seit Jahrzehnten in verschiedenen Funktionen für den HLV ehrenamtlich im Einsatz, zuletzt als Lauf- und Mehrkampfabzeichen-Beauftragter und Statistiker bzw. als Vorsitzender des Breitensportausschusses. Den diesjährigen Ehrenpreis des Hamburger Leichtathletik-Verbandes erhielten Lucas Ansah-Peprah und Owen Ansah (beide Hamburger SV) für ihre herausragenden sportlichen Leistungen im vergangenen Jahr und als Anerkennung für ihre Olympia-Nominierung bzw. -Teilnahme. Zuletzt ging noch ein besonderer Dank an Bernhard Riedel (SV Lurup), der bereits im vergangenen Jahr aus seinem Amt als HLV-Seniorenwart ausgeschieden war, aber bisher noch keine entsprechende Würdigung für sein Engagement erhielt.

In seinen Berichten blickte das Präsidium auf das vergangene nach wie vor durch die Corona-Pandemie geprägte Jahr zurück, in dem die Leichtathletik insgesamt, aber auch der Hamburger Leichtathletik-Verband es nicht immer einfach hatten, aber ihren Weg gefunden haben. Ein besonderer Dank von Präsident Wolfgang Müller-Kallweit ging dabei an den Verbandsrat, die weiteren Präsidiumsmitglieder und besonders auch an die Geschäftsstelle: “Die Zusammenarbeit war mit Freude kollegial und immer im Sinne des Verbandes und der Leichtathletik.”

Anschließend, im Rahmen der nachfolgenden Wahlen, wurde Wolfgang Müller-Kallweit (HNT Hamburg) mit großer Mehrheit als HLV-Präsident wiedergewählt. Als neuen Vizepräsident Finanzen wählte der HLV-Verbandstag mit einem einstimmigen Ergebnis den zuletzt kommissarisch agierenden Boris Gonser (Meiendorfer SV). Ebenfalls einstimmig gewählt wurde der neue Vizepräsident Leistungssport & Lehre Ingo Schultz (TSG Bergedorf), der nach seiner Zeit als aktiver Athlet, Vizeweltmeister und Europameister nun den Weg zurück in die Leichtathletik gefunden hat. Im Amt für das Präsidium bestätigt wurden Wolfgang Timm, Vorsitzender des Breitensportauschusses und Janina Konerding (Barsbütteler SV), Vorsitzende des Jugendausschusses. Unbesetzt blieb erneut die Position des/der Vorsitzende(n) des Wettkampfausschusses.