Alle Beiträge von

Martina Lutter-Baumann

LM Senioren*innen

By | Breitensport, Senioren, Wettkämpfe

Für die gemeinsamen Landesmeisterschaften der Senioren aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern am 19.09. in Flensburg wurden die Ausschreibung und der Zeitplan aktualisiert. Wir bitten dabei um Beachtung des Hygienekonzeptes. Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, bitten wir die Vereine bzw. alle Personen, die ins Stadion wollen, ein bereits ausgefülltes Kontaktformular mitzubringen, welches vor Ort nur noch zu unterschreiben ist: Formular Anwesenheitsliste Gruppe und Formular Anwesenheitsliste Einzel.

Es kann leider keine Verpflegung angeboten werden.Wir bitten um Berücksichtigung.

Insgesamt haben 179 Athlet*innen aus 69 Vereinen gemeldet. Die Teilnehmerlisten sortiert nach Vereinen und sortiert nach Disziplinen/Altersklassen sind jetzt hier und im Wettkampfkalender einsehbar.

Tipps für die korrekte Wettkampfdaten-Abbildung auf leichtathletik.de

By | Allgemein, Ergebnisse, Jugend, Leistungssport, Senioren, Service, Wettkämpfe

Korrekte Veranstaltungsdaten, aktuelle Ergebnisse, vollständige Bestenlisten: Wie digitale Wettkampf-Daten an leichtathletik.de übermittelt werden und wie Veranstalter dafür sorgen können, dass ihre Events vollständig abgebildet werden.

Die Digitalisierung von Prozessen in der Leichtathletik schreitet voran: Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) arbeitet gemeinsam mit den Landesverbänden und verschiedenen technischen Dienstleistern und Partnern daran, dass Informationen zu Leichtathletik-Wettbewerben zukünftig noch schneller, noch übersichtlicher sowie korrekt und vollständig im Netz abrufbar sind.

Im Hintergrund wurden dafür bereits zahlreiche technische Optimierungen und Vereinheitlichungen verschiedener System vorgenommen. Veranstalter von Leichtathletik-Meisterschaften oder -Meetings können darüber hinaus selbst dazu beitragen, dass Daten zu ihren Events korrekt übermittelt und zum Beispiel auf leichtathletik.de aktuell und vollständig abgebildet werden.

Antrag auf Genehmigung einer Veranstaltung und nachträgliche Änderungen

Die im Wettkampf-Kalender auf leichtathletik.de angezeigten Veranstaltungen werden direkt aus der Anmeldung der Veranstaltung beim jeweiligen Landesverband übernommen (und von der Redaktion um internationale Top-Events ergänzt). Wenn sich national Details wie angebotene Disziplinen, Austragungsort oder Zeitplan im Nachhinein ändern, müssen diese Angaben in dieser Veranstaltungsanmeldung beim Landesverband korrigiert werden. Auf leichtathletik.de werden die Angaben zum Event dann innerhalb eines Tages automatisch aktualisiert.

Übermittlung von Ergebnissen in die Bestenliste

  • Ergebnisse, die mit TAF3 (Seltec Track  Field 3) aufgenommen wurden, gehen automatisch in die DLV-Bestenliste ein, sobald der Wettkampf im Programm abgeschlossen wurde. Eine Anleitung, wie man den Wettkampf abschließt, ist in der Dokumentation des Anbieters Seltec nachzulesen. Das Abschließen des Wettkampfes im Programm ist Voraussetzung für die Datenübermittlung an die Bestenliste, erfahrungsgemäß wird dieser Schritt häufig vergessen.
  • Es besteht nach neuesten Anpassungen an der Software noch für bis zu 48 Stunden nach Veranstaltungsende unbegrenzt die Möglichkeit, veränderte Daten für das Event hochzuladen und die Veranstaltung erneut abzuschließen. Nachträgliche Änderungen werden an die Bestenliste übermittelt, sobald die Veranstaltung wieder geschlossen wurde. Erst in der Nacht zwei Tage nach Veranstaltungsende um 2:05 Uhr wird die Veranstaltung automatisch abgeschlossen, weitere Änderungen sind dann nur noch über den Seltec-Support möglich.
  • Ergebnisse, die nicht mit TAF3 aufgenommen wurden, müssen im Bestenlisten-System manuell gepflegt werden. Diese Aufgabe übernimmt die DLV-Wettkampforganisation. Diese Resultate werden daher in den Ranglisten zurzeit mit zeitlicher Verzögerung abgebildet.

Abbildung von (Live-)Ergebnissen

  • In der Ergebnis-Rubrik auf leichtathletik.de bietet die Redaktion für Top-Events ab nationaler Ebene aufwärts einen Ergebnis-Service an: Ergebnis-Dateien und Links zu (Live-)Ergebnissen werden für diese Events manuell gepflegt.
  • Alle Veranstaltungen auf nationaler Ebene, die mit TAF3 abgewickelt werden, erscheinen darüber hinaus automatisch in der Ergebnis-Rubrik unter „Ergebnisse national“.
  • Für alle weiteren nationalen Veranstaltungen kann auf leichtathletik.de kein automatischer Ergebnis-Service angeboten werden.
  • Veranstaltern wird daher die Nutzung von TAF3 nahegelegt. Dieses Wettkampf-Modul steht ihnen kostenfrei zur Verfügung und unterstützt zugleich die automatische Aktualisierung der Bestenlisten.

Online-Meldung für Veranstaltungen

Darüber hinaus wird allen Vereinen dringend empfohlen, dass sie ihre Teilnehmer – wie bereits laut Allgemeinen Ausschreibungsbestimmungen für alle Deutschen Meisterschaften Standard – zu allen stadionnahen Veranstaltungen zukünftig online melden. Jeder Verein kann hierzu  in LADV ein Benutzerkonto anlegen und die Meldeberechtigung für seinen Verein erhalten.

Der Zugang zum Software-Anbieter ermöglicht es, dass Vereine auch über die Grenzen des eigenen Landesverbandes hinweg ihre teilnehmenden Athleten online übermitteln können. Mit dem oben genannten Zugängen kann z.B. ein niedersächsischer  Verein seine Athleten bei einer Veranstaltung in Hamburg über LADV melden.

 

ANTI-DOPING-NEWSLETTER September 2020

By | Allgemein, Anti-Doping, Breitensport, Jugend, Lehre, Leistungssport, Senioren

Im aktuellen Anti-Doping-Newsletter September 2020 finden Sie folgende Themen:

  • WHEREABOUTS IV. Quartal 2020 für alle Athleten des World Athletics-RTP, World Athletics-RRTP, NADA-RTP und NADA-NTP
  • Nationaler Anti-Doping Code 2021 von der WADA anerkannt
  • Doping Russland – RUSAF kommt den Forderungen nach
  • „Dried Blood Spot Analysis“ – WADA stellt neue Dopingtest-Methode vor
  • World Athletics veröffentlicht Updates zu Veranstaltungen während der Corona-Pandemie
  • Antrag auf Medizinische Ausnahmegenehmigung (TUE-Antrag)

Deutsche Meisterschaften Jugend U20 und U18 in Heilbronn

By | Ankündigungen, Jugend, Leistungssport, Wettkämpfe

Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) hat am Freitag die Teilnehmerlisten für die Jugend-DM der U20/U18 in Heilbronn  sowie die aktualisierte Ausschreibung inklusive angepasstem Zeitplan veröffentlicht. Die Anmeldung der Betreuer ist ab der kommenden Woche möglich.

Wie alle weiteren Deutschen Meisterschaften wird auch die der Jugend im Corona-Jahr unter besonderen Rahmenbedingungen stattfinden. Diese sind in einem Konzept zur Organisation und Durchführung beschrieben. So ist zum Beispiel das Tragen einer Mund- und Nase-Bedeckung zu jeder Zeit verpflichtend und es gilt, die Abstandsregelung von 1,5 Meter einzuhalten. Die Anzahl der zugelassenen Betreuer ist je Verein streng limitiert. Ein entsprechender Schlüssel, identisch zu dem der DM M/F in Braunschweig, ist erarbeitet worden. Die Anmeldung der Betreuer durch die Vereine ist ab Montag, den 31. August möglich.

Allen, die keinen Zutritt erhalten können oder aus anderen Gründen zuhause bleiben müssen, sei am Wochenende ein Blick auf leichtathletik.de empfohlen: Hier finden Sie an allen drei Tagen einen Livestream und Live-Ergebnisse aus Heilbronn.

Vom Hamburger Leichtathletik-Verband haben  29 Athletinnen und Athleten aus sieben Hamburger Vereinen die Qualifikationsnormen erreicht, wovon 28 zugelassen wurden, um an den Titelkämpfen teilnehmen zu können.

Gemeinsame Landesmeisterschaften der Männer und Frauen unter Corona-Bedingungen

By | Ergebnisse, Jugend, Leistungssport, Wettkämpfe

Am vergangenen Wochenende gingen rund 230 Athleten und Athletinnen in der Jahnkampfbahn an den Start, um trotz Corona ihr Können zu beweisen. Es wurden insgesamt 14 Meistertitel nach Hamburg und 16 nach Schleswig-Holstein vergeben, wobei in beiden Bundesländern die Zahl der Titel gleichmäßig unter den Geschlechtern aufgeteilt wurde.

Bei den Männern dominierten die Athleten des Hamburger SV auf allen Sprintstrecken und im Weitsprung. Lucas Ansah-Peprah sprintete den anderen Athleten in 10,63 Sekunden voraus und gewann somit den Titel über die 100m der Männer souverän vor Paul Erdle (LAV Hamburg-Nord, 11,10s). Bela Karn (Hamburger SV, 22,51s) konnte sich neben seiner Silber-Medaille über 200m hinter seinem Trainingspartner Matti Wellm (22,46s) und vor Paul Erdle (LAV Hamburg-Nord, 22,58s) besonders über den Meistertitel über die 400m-Runde in 48,32s freuen.

Ein weiter Sprung gelang Leon Hausmann (Hamburger SV). Mit seiner Weite 7,07m konnte er sich die Goldmedaille in der Konkurrenz sichern. Leider findet diese Leistung durch den zu starken Rückenwind von 2,7 m/s, keine Berücksichtigung in der Bestenliste.

Ein Doppelsieg gelang Gebrebrhan Brhane von der HNT Hamburg. Er absolvierte die 800m in 1:55,25 min sowie die 1500m in unter 4 Minuten (3:58,78 min) und konnte sich so zwei Meistertitel sichern.

Auch in der Frauenkonkurrenz konnten Athletinnen mehr als eine Medaille in Empfang nehmen. Die Top-Athletin des Hamburger SV Lysann Helms staubte nicht nur den Meistertitel über die 400m mit zwei Sekunden Vorsprung in 55,78s ab, sondern kam nach ihrer Vereinskollegin Louise Wieland (24,37s) und Leonie Kluwig (24,64s), der 100m Landesmeisterin (12,00s) vom Track & Field Club Hamburg, als Dritte in 24,79s über die Ziellinie.

Über die 5.000m der Frauen kam Sophie Vahl (Hamburger SV, 17:37,02 min) als Zweite ins Ziel und sicherte sich somit die Silbermedaille vor Caroline Garmatter (Hamburg Running, 17:49,59 min).

Allen voraus liefen die Athletinnen Alina Ammann vom TuS Esingen über die 800m in 2:06,18 min und Lisa Hausdorf im 1500m-Rennen. Sie überquerte die Ziellinie nach 4:31,42 min.
Renée Nitsch (HNT Hamburg) blieb knapp unter ihrer Bestleistung und belegte im Diskuswurf den zweiten Platz mit geworfenen 39,68m hinter Alisa Rohlfing (LG Elmshorn, 40,77). Marlene Lang (LG Wedel-Pinneberg) knackte im Weitsprung erstmals die 6-Meter-Marke auf den Punkt und gewann damit Gold.

Herzlichen Glückwunsch allen Medaillengewinnern*innen und Platzierten!

DM Senioren Mehrkampf und Gewichtswurf

By | Breitensport, Senioren, Wettkämpfe

Einen hervorragenden Wettkampftag legten die M80-Senioren der LG Alsternord bei den DM Mehrkampf in Zella-Mehlis/Thüringen am Freitag 21.August hin. Wochenlang wurde unter den Einschränkungen von Corona zunächst nur Dauerlauf am Alsterwanderweg trainiert. Erst seit Mitte Mai konnten sich die Oldies der Jahrgänge 1940 und älter wieder mit den technischen Disziplinen Speer-, Diskuswurf und Weitsprung sowie 200m-Sprints beschäftigen. Das Ergebnis der intensiven Vorbereitung auf den ersten Wettkampf nach dem Lockdown konnte sich sehen lassen.

Gold und Silber durch Hartmann Knorr (3.541 Pkt.) und Axel Wendt (3.000 Pkt.) in der Einzelwertung und zusammen mit Klaus-Dieter Lange (2.821 Pkt.) Gold in der Teamwertung (9.362 Pkt.) waren der Lohn. Den 5. Platz in der Wertung der AK80 belegte Thomas Bartling, ebenfalls LG Alsternord, mit 2.265 Punkten.

Auch Karin Grummert (SV Grün-Weiß Harburg) hat die Fahrt nach Thürungen auf sich genommen. Sie startete in der AK 60 im Gewichtswurf und errang die Bronzemedaille mit einer Leistung von 10,04m.

Herzlichen Glückwunsch den erfolgreichen Teilnehmern!

Hier geht es zur Ergebnisübersicht und zum Bericht auf leichtathletik.de.

Jule Bräuner – Erste BFD-lerin im HLV

By | Allgemein, Breitensport, Jugend, Leistungssport, Senioren

Mein Name ist Jule Bräuner,
ich leiste dieses Jahr einen Bundesfreiwilligendienst im Sport beim HLV in der Geschäftsstelle. Ich bin 19 Jahre alt und habe 2020 mein Abitur gemacht. Seit meinem sechsten Lebensjahr trainiere ich beim AMTV Hamburg und seit etwa zwei Jahren bin ich selber als Trainerin für die Kinder U14 tätig. Schon längere Zeit helfe ich beim HLV in der Wettkampfausführung mit, erst als Läuferdienst und nun mehrere Jahre im Wettkampfbüro. Mit Julia Beyer zusammen engagiere ich mich im Jungendausschuss als Jugendwettkampfwartinnen-Team. Durch meine BFD-Stelle im HLV habe ich die Möglichkeit, in dieser Position aktiver zu sein als in meiner Schulzeit. Besonders interessiert mich die Organisation und Umsetzung der Wettkämpfe, da ich den Athleten ein gutes Umfeld für Top-Leistungen und gute Laune bieten möchte.