Kategorie

Allgemein

Wertvolle Auszeichnung für die Leichtathletik-Abteilung der TSG Bergedorf

By | Allgemein
Erwin Rixen - Abteilungsleiter

Erwin Rixen – Abteilungsleiter

Der Förderverein „Freunde der Leichtathletik Deutschland e.V.“ fördert und unterstützt den Jugendbereich der deutschen Leichtathletik seit 1963. Die Einnahmen aus Beiträgen, Spenden und Erlösen in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) werden für dessen Jugendarbeit und für individuelle Förderungen verwendet. Darunter Maßnahmen zur Talentförderung, Stärkung des Fair-Play-Gedankens sowie die jährliche Auszeichnung der besten Athletin und des besten Athleten im Nachwuchsbereich.

Auf die im vergangenen Herbst veröffentlichte Ausschreibung des Vereins „Freunde der Leichtathletik“ zur Vergabe einer Auszeichnung für besonders erfolgreiche Nachwuchsarbeit hatte sich auch die Leichtathletikabteilung der TSG Bergedorf beworben. Im Frühjahr wurden die Gewinner bekannt gegeben. Die TSG gehörte zu den 20 Vereinen, die mit einem Geldbetrag ausgezeichnet wurden. Im Rahmen der deutschen Meisterschaften in Kassel am Wochenende wurden nun die Urkunden überreicht. Abteilungsleiter Erwin Rixen nahm die Auszeichnung entgegen und übergab in der Vorstandssitzung des Vereins am Montag diese dem Vereinsvorsitzenden Boris Schmidt mit der Bitte, einen repräsentativen Platz im TSG-Sport-Forum zu finden.

In der Leichtathletikabteilung sind zur Zeit 12 Trainer tätig, die Kinder ab dem 5. Lebensjahr bis hinauf zu den Leistungssportlern, aber auch die Senioren betreuen. Dieses breit angelegte Engagement wurde nun mit dem Preis gewürdigt.

Herzlich willkommen auf der neuen HLV-Homepage!

By | Allgemein

hhlv-hintergrund

Nun ist es endlich soweit: der Hamburger Leichtathletik-Verband hat einen neuen Internetauftritt. Nach zwei kriminellen Hackerangriffen, zuletzt kurz vor Weihnachten 2015, war unsere alte Homepage so stark beschädigt, dass eine komplett neue Website die einzige Lösung war. Das ist heutzutage sicherlich kein wirkliches Problem, allerdings auch immer eine Kostenfrage. Mit Unterstützung unseres IT-Spezialisten, Jonas Baseda, ist es nunmehr gelungen, das Projekt in einem ersten Schritt erfolgreich umzusetzen.

Auf der neuen Homepage sind zunächst die wichtigsten Informationen (Ticker, Nachrichten, Termine, Ergebnisse etc.) zu finden. Die Seite geht zunächst in einen mehrwöchigen Probelauf und wird kontinuierlich mit weiteren Inhalten erweitert. Also bitte nicht wundern, wenn noch nicht alle Informationen verfügbar sind. Auch das Layout wird schrittweise angepasst. Da die Website eine moderne Kommunikationsplattform werden soll, werden wir im Lauf der Zeit auch spezielle Rubriken für die Vereine einrichten. Wir heißen alle Besucher ganz herzlich willkommen und wünschen viel Spaß beim Stöbern auf der neuen HLV-Homepage. Nach Ende der Probephase ist die Seite dann auch wieder ganz normal unter www.hhlv.de zu erreichen. (Klaus Jakobs)

HLV-Jahrbuch 2015/2016

By | Allgemein

04.12.2015 – Die neue Hallensaison steht bevor und als traditioneller Rückblick auf die vergangene Saison soll zu den Wettkämpfen im Januar auch das HLV-Jahrbuch wieder in gedruckter Form vorliegen. Im letzten Jahr ist die Erstellung des Jahrbuches nur durch ein Team von ehrenamtlchen Helfern zu Stande gekommen, das sich eigens für dieses Projekt zusammengefunden hatte.
Leider hat in diesem Jahr der unerwartete Tod unseres langjährigen Statistikers Sven Kuus nicht nur eine menschliche Lücke hinterlassen sondern auch die Herausforderung, sein umfangreiches Engagement im Bereich der Statistiken der Männer, Frauen, Senioren und Seniorinnen fortzuführen. Auch auf die Erstellung des Jahrbuches hat dies natürlich unmittelbare Auswirkungen.
Für die Altersklassen der Jugend und der Kinder wurden seit einiger Zeit die Bestenlisten im Ticker auf unserer Homepage veröffentlicht und aktualisiert. Sollten noch letzte Korrekturen und Ergänzungen notwendig sein, bitte diese bis zum kommenden Mittwoch (9.12.) an unserer Jugendstatistikerin Janina Konerding weiterleiten. Ebenso bitte letzte Fotos oder weitere Anregungen per Email an den Koordinator des Jahrbuchprojektes, Hendrik Vogt. Wir hoffen, dass mit ihrer und eurer Unterstützung das Jahrbuch auch in diesem Jahr erscheinen kann und danken schon jetzt allen Beteiligten für ihre Mithilfe und das ehrenamtliche Engagement in ihrer Freizeit.