Kategorie

Breitensport

Trauer um Hellmuth Rößler

By | Breitensport, Senioren, Veranstaltungen

Hellmuth Rößler, langjähriger Abteilungsleiter des VfL 93 ist neun Tage nach seinem 90. Geburtstag verstorben. Er war über 25 Jahre (von 1978 – 1994) Breitensportwart im HLV. Neben der Ausbildung von Lauftreffleitern und der Leitung eigener Lauftreffs, hat er sich lange Zeit auch um den Volkslauf in Hamburg verdient gemacht. Für sein Engagement wurde ihm vom HLV die goldene Ehrennadel verliehen. Auch im hohen Alter nahm Hellmuth Rößler  noch erfolgreich an Laufveranstaltungen  teil.

Trainingslager in Portugal

By | Allgemein, Breitensport, Jugend, Leistungssport, Wettkämpfe

Die portugiesische Algarve ist derzeit der Hotspot für Hamburgs Läuferinnen und Läufer. Gleich drei Trainingsgruppen bereiten sich bei deutlich angenehmeren Temperaturen als in Hamburg auf die bevorstehende Saison vor. In Albufeira hat hamburg running mit rund einem Dutzend Lang- und Mittelstrecklern Quartier geschlagen. Hier feilen unter anderem der Hamburger Cross-Meister Philipp Sprotte, Nachwuchs-Talent Million Tekle, Christoph Deppe und Andreas Grieß – zugleich als Trainer dabei – an ihrer Tempohärte für die kommenden Highlights.

Ebenfalls in Albufeira ist eine Delegation des Hamburger Laufladens um die deutsche Marathon-Mannschaftsmeisterin Jana Baum, 3000-Meter-Landesmeisterin Katharina Nüser sowie Jens Gauger. So ist es kein Wunder, dass einige der Pferde und Schafe entlang der Laufstrecken in Albufeira in den vergangenen Tagen auch vereinsübergreifende Laufgruppen bewundern durften.
Einige Kilometer weiter östlich trainieren derweil die Langsprinter der TSG Bergedorf um Trainer Jürgen Krempin, die traditionell ihr Quartier in Monte Gordo aufgeschlagen haben.

Kampfrichterausbildung im HLV

By | Ankündigungen, Breitensport, Leistungssport, Senioren, Veranstaltungen, Wettkämpfe

Liebe Vereinsvertreterinnen und Vereinsvertreter,
die Freiluftsaison steht vor der Tür und die Planungen für die Vereinsveranstaltungen und die Landesmeisterschaften nehmen konkrete Formen an. Um den Pool der Hamburger Kampfrichterschaft zu erweitern und den Vereinen die Möglichkeit zu eröffnen, bei ihren Sportfesten eigene, ausgebildete Kampfrichter/Innen einzusetzen, bietet der Hamburger Leichtathletik-Verband am Wochenende 07./08. April 2018 eine Kampfrichterausbildung in der Jahnkampfbahn an. Die Aufgaben und Einsatzbereiche  an den Anlagen auf dem Sportplatz, oder als Starter, Zeitnehmer und in der Gerätekontrolle sind vielfältig.
Interessierte, die Lust und Zeit haben, sich zukünftig als Kampfrichter/In bei den Vereins- und  Verbandsveranstaltungen zu engagieren, die möchten wir bitten, sich per Mail bei  Anke Niemann (Referentin) oder über die  HLV-Geschäftsstelle anzumelden. Anmeldeschluss ist Sonnabend, der 24. März 2018.

Die Ausschreibung zur Ausbildung finden Sie hier .

Willi Steineckert sagt „Tschüss“

By | Allgemein, Breitensport, Leistungssport, Wettkämpfe

Seit 1976 war Willi Steineckert unermüdlich als Kampfrichter für den Hamburger Leichtathletik-Verband im Einsatz. Vom Schülersportfest, über Landes- und Norddeutsche Meisterschaften, bis hin zu Deutschen Meisterschaften war er ein kompetenter Schiedsrichter an den Anlagen. Auf eigenen Wunsch hat er Anfang des Jahres jetzt seinen Kampfrichterausweis abgegeben. „Die Augen machen nicht mehr so richtig mit“, wie er selbst sagt.
Im Rahmen der Senioren-Hallenmeisterschaften am vergangenen Wochenende wurde er nun von Kampfrichterwartin Brigitta Niß-Krempin unterstützt von zwei  langjährigen Begleiterinnen aus seinem Verein dem SV Lurup, seiner Tochter Martina Steineckert (Kampfrichterin seit 1978) und Silke Fiege (seit 1981 als Kampfrichterin in der Zeitnahme aktiv) verabschiedet.
Solange es die Gesundheit erlaubt, möchte Willi Steineckert  aber als Trainer und Sportabzeichenabnehmer  aktiv bleibenden und  auch den HLV  weiterhin unterstützen. So kümmert er sich seit  vielen Jahren für den Verband um die Mehrkampf-, Lauf- und Walkingabzeichen und seit zwei Jahren auch um die Verbandsstatistik.

Der Hamburger Leichtathletik-Verband möchte ihm an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich DANKE sagen, für sein ehrenamtlichen Engagement und die Unterstützung in den vergangenen vierzig Jahren.

Um entstandene personelle Lücken schließen und den Pool der Kampfrichterschaft   erweitern zu können , bietet der Hamburger Leichtathletik-Verband am Wochenende 07./08. April 2018 eine Kampfrichterausbildung in der Jahnkampfbahn an. Die Aufgaben und Einsatzbereiche  an den Anlagen auf dem Sportplatz, oder als Starter, Zeitnehmer und in der Gerätekontrolle sind vielfältig.
Wer Interesse und Lust hat, sich zukünftig als Kampfrichter/In bei den Vereins- und  Verbandsveranstaltungen zu engagieren, kann sich per Mail bei  Anke Niemann (Referentin) oder über die  HLV-Geschäftsstelle anmelden. Die Ausschreibung zur Ausbildung finden Sie hier .

 

 

ANTI-DOPING-NEWSLETTER Februar 2018

By | Breitensport, Jugend, Leistungssport, Senioren, Wettkämpfe

Im aktuellen Anti-Doping- Newsletter finden Sie folgende Themen:

  • IAAF veröffentlicht List of International Competitions 2018
  • TUE-Anträge in Verbindung mit der IAAF-List of International Competitions 2018
  • Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte stärkt das Meldepflichtsystem der WADA
  • NADA aktualisiert Beispielliste zulässiger Medikamente und Medicard für 2018
  • Fehlerhafte Kontrollbehälter bei Dopingproben? WADA untersucht mögliches Integritätsproblem
  • Hyperandrogenismus – IAAF-Regel bleibt weiterhin ausgesetzt
  • IAAF-Startberechtigung russischer Athleten
  • Antrag auf Medizinische Ausnahmegenehmigung (TUE-Antrag)

DLV-Fancard-Aktion für Deutsche Meisterschaften in Nürnberg gestartet

By | Ankündigungen, Breitensport, Leistungssport, Wettkämpfe

Die Fancard-Aktion des Deutschen Leichtathletik-Verbands (DLV) geht bei den Deutschen Meisterschaften 2018 in Nürnberg (20./21. Juli) in die nächste Runde: Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 18 Jahren, die am 21. Juli 2018 in einer Gruppe oder als Einzelperson ins Max-Morlock-Stadion kommen möchten, erhalten mit der DLV-Fancard eine ganz besondere Eintrittskarte.

Die Fancard gewährt Zutritt zu allen Stehplätzen im Stadion sowie nach dem Wettkampf zum Stadion-Innenraum. Fancard-Inhaber können dann hautnah bei der Verabschiedung der Top-Athleten und bei den Siegerehrungen dabei sein. Zudem haben sie bei einer Verlosung die Chance auf tolle Preise. Als Hauptgewinn lockt eine Reise für zwei Personen zum spektakulären Leichtathletik-Event „Berlin fliegt!“ Pro Fancard geht 1 Euro Schutzgebühr an das Kinderhilfswerk Plan International Deutschland – den DLV-Charity-Partner.

Die Titelkämpfe im Max-Morlock-Stadion sind für Deutschlands beste Leichtathleten die letzte Qualifikationschance für die Heim-Europameisterschaften in Berlin (7. bis 12. August).

Mehr zur DLV-Fancard:
https://www.leichtathletik.de/termine/top-events/dm-2018-nuernberg/fancard/

Anmeldestart – Das Zehntel 2018

By | Ankündigungen, Breitensport, Jugend, Wettkämpfe

Liebe Trainerinnen und Trainer, Eltern und alle Interessierte,

es ist wieder soweit – die Anmeldung zum Zehntel ist gestartet!
Am Sonnabend, 28. April 2018 findet Norddeutschlands größter Kinder- und Jugendlauf „Das Zehntel“ statt.

Gelaufen wird wieder die 4,2 km lange Strecke rund um die Hamburger Messe.
Bitte beachtet, dass der Anmeldeschluss (der in diesem Jahr für Einzel- und Sammelmelder identisch ist)
am 29. März 2018 ist – vorbehaltlich Ausverkauf.

JETZT ANMELDEN !

Weitere Informationen rund um „Das Zehntel“ erhaltet ihr hier.

Wir freuen uns auf eure Teilnahme und danken euch vorab für euer Engagement in den Vereinen!

Euer Zehntel-Orga-Team mit Unterstützung des Hamburger Leichtathletik-Verbandes

 

Regeländerungen 2018 in der IWR

By | Breitensport, Lehre, Leistungssport, Wettkämpfe

Mit der Ausgabe 2018 der Internationalen Wettkampfregeln ergeben sich wieder einige Veränderungen, die von der Regelkommission des DLV aufgearbeitet wurden.

Eine Neuerung  betrifft die Einzeichnung der Staffelwechselräume für die 4x100m Staffel. Der Wechselraum für die 4x100m wird auf 30m Länge erweitert, dafür entfällt jedoch die bisherige Vormarke 10m vor Beginn des Wechselraums. Gleiches gilt national auch für die 4x75m. Die Teilstreckenmarke, die sich bisher exakt in der Mitte des Wechselraums befindet, bleibt an gleicher Stelle wie bisher (vgl. Regel 170.3 IWR).

Eine weitere markierungsrelevante Änderung ist schon seit zwei Jahren im Regelwerk verankert, jedoch in der Ausführung nicht klar geregelt. Hierbei geht es um eine einheitliche Beschriftung der seitlichen Hilfslinien an der Stabhochsprung-Anlaufbahn. Bei einer Neumarkierungen sind jetzt die seitlichen Hilfslinien auf einer Seite mit den entsprechenden Abstandswerten zu beschriften.

Eine Verkürzung der Versuchszeit wurde im Hochsprung und den technischen Wettbewerben vorgenommen (vgl. Regel 180.17)

Alle Regeländerungen finden Sie hier in einer Power-Point-Präsentation.

ANTI-DOPING-NEWSLETTER Januar 2018

By | Breitensport, Jugend, Leistungssport, Senioren, Wettkämpfe

Im aktuellen Anti-Doping-Newsletter 01/2018 finden Sie folgende Themen:

  • Testpoolzugehörigkeit – Erläuterungen für das Jahr 2018
  • WADA veröffentlicht die informatorische Übersetzung der WADA-Verbotsliste 2018
  • DLV-Präsident Jürgen Kessing auch DLV-Anti-Doping-Beauftragter
  • NADA – GEMEINSAM GEGEN DOPING im Vereinsbereich
  • WADA – Dopingkontrolllabor Mexiko-Stadt wieder regelkonform | Labor Bukarest bis auf Weiteres suspendiert
  • Antrag auf Medizinische Ausnahmegenehmigung (TUE-Antrag)