Kategorie

Jugend

35. Haspa Marathon Hamburg mit Hamburger Meisterschaften abgesagt

By | Breitensport, Jugend, Leistungssport, Wettkämpfe

Die Hamburger Gesundheitsbehörde hat am Mittwoch per offizieller Pressemitteilung angekündigt, sämtliche Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmern bis einschließlich 30. April zu untersagen.

Damit ist es offiziell, dass der 35. Haspa Marathon Hamburg und die dort integrierten Hamburger Marathon-Meisterschaften nicht, wie geplant, am 19. April 2020 stattfinden werden. Gleiches gilt für den Kinder- und Jugendlauf „Das Zehntel“ am Sonnabend, 18. April.

Nähere Informationen, ggf. mit einem Ersatztermin, folgen zu einem späteren Zeitpunkt und werden hier und auf der Homepage des Marathon Hamburg veröffentlicht.

 

COVID-19: HINWEISE UND EMPFEHLUNGEN ZUM SPORTBETRIEB

By | Allgemein, Breitensport, Jugend, Leistungssport, Senioren, Service

Die Kollegen*innen des Hamburger Sportbundes haben im Bezug auf die gestiegene Zahl der Corona-Infektionen in Hamburg und der Ausweitung der Risikogebiete einige Hinweise und Empfehlungen zum Sportbetrieb zusammengestellt, die wir gerne hier weiterleiten:

Bei Rückfragen im Spiel- und Sportbetrieb des HSB, wenden Sie sich bitte an Maarten Malczak unter m.malczak@hamburger-sportbund.de.

HLV-Stellenausschreibung: Freiwilligendienst im Sport

By | Allgemein, Breitensport, Inklusion, Jugend, Lehre, Leistungssport, Service

Beim Hamburger Leichtathletik-Verband e.V. ist zum 01.08.2020 oder zum 01.09.2020 eine Stelle für einen Freiwilligendienst im Sport (FWD) (m/w/d) zu besetzen.

Der FWD im Sport ist ein Bildungs- und Orientierungsjahr, das pädagogisch begleitet wird und Erfahrungsräume für Freiwillige eröffnet. Der Erwerb persönlicher Kompetenzen und sportlicher Lizenzen sowie die Berufs- und Engagementorientierung stehen im Mittelpunkt.

Bewerben können sich sportbegeisterte Menschen im Alter von 16 – 26 Jahren. Bewerbungsschluss ist der 15.04.2020.

Die vollständige Ausschreibung ist hier zu finden.

Einladung zum 1. HLV-Stammtisch 2020

By | Ankündigungen, Breitensport, Jugend, Leistungssport, Senioren, Veranstaltungen

Der HLV-Verbandsrat lädt alle Vereinsvertreter*innen und Trainer*innen herzlich zum 1. HLV-Stammtisch 2020 ein:

Datum: Mittwoch, 29. April 2020
Uhrzeit: 20 Uhr
Ort: „Schweinske“ am Stadtpark (Jahnring 21, 22297 HH)

In lockerer Atmosphäre möchten wir mit Euch die Eindrücke des HLV-Verbandstages austauschen.
Für die anstehende Freiluftsaison gibt es sicherlich das eine oder andere Thema zu besprechen und gerne werfen wir auch einen Blick zurück auf die vergangene Hallensaison.

Die Einladung als pdf-Datei zum Weiterleiten findet ihr hier.

 

Einladung zur Sitzung zur Auswertung der Breitensport-Umfrage

By | Ankündigungen, Breitensport, Jugend, Leistungssport, Senioren, Service, Veranstaltungen

Der Vorsitzende des HLV-Breitensportausschusses Wolfgang Timm dankt allen, die sich in den letzten Wochen die Zeit genommen haben, dem HLV bei der „Ausleuchtung“ der Ecken durch die Bearbeitung der Breitensport-Umfrage behilflich waren, um zu wissen, wo tiefer ins Thema gegangen werden muss, bzw. wo Energien gespart werden können, weil der Bedarf es nicht abruft.

Mit diesen Ergebnissen möchte Wolfgang Timm nun mit den interessierten Kollegen etwas in die Tiefe gehen, um daraus ein stringentes Handlungsmuster zu formulieren und um ein gemeinsames Ziel zu benennen. Zwischenzeitlich ist auf der Personalebene die wichtige Personalie Landestrainer besetzt und auf der Geschäftsstelle ist die Koordination des Leistungssportes installiert. Diese elementaren Grundlagen machen jetzt den Weg frei für die Notwendigkeiten, die an der Basis dafür sorgen sollen, dass wieder mit Schwung und Motivation der sportliche Alltag organisiert werden kann. Begleitet von dem Willen aller, für unsere Athleten und die, die es werden wollen, Handwerkszeug und Support zu organisieren, um sportliche Ziele erreichen zu können.

Diese Diskussion soll am

Mittwoch, dem 18. März 2020
um 19:00 Uhr
im Konferenzraum der Jahnkampfbahn
(Linnering 3, 22299 Hamburg)

stattfinden.

Alle sind herzlich eingeladen, sich an der Diskussion zu beteiligen. Sollte ein zweiter Termin notwendig werden, wird dieser dann danach festgelegt.

Ziel dieser Aktion ist es, bis zum Verbandstag ein belastbares Konzept vorlegen zu können, mit
dem gemeinsame Ziele erreichen können und wie das organisiert werden muss.

Zu- und Absagen erbitten wir bis Freitag, den 13. März 2020 an timm@hhlv.de.

Hier finden Sie die Einladung sowie erste Ausführungen zur Auswertung der Umfrage als pdf-Datei.

ANTI-DOPING-NEWSLETTER März 2020

By | Allgemein, Breitensport, Jugend, Lehre, Leistungssport, Senioren

Im aktuellen Anti-Doping-Newsletter März 2020 finden Sie folgende Themen:

  • WHEREABOUTS II. Quartal 2020 für alle Athleten der World Athletics-RTP und RRTP, NADA-RTP und NADA-NTP
  • World Athletics Road Running Testing Pool
  • WADA und Universität Sherbrooke richten Forschungslehrstuhl für Anti-Doping im Sport ein
  • Nationale und internationale Athletenvertretungen fordern öffentliche Anhörung vor dem CAS im RUSADA-Verfahren
  • Antrag auf Medizinische Ausnahmegenehmigung (TUE-Antrag)

ISTAF-Fahrt am 13. September 2020

By | Ankündigungen, Breitensport, Jugend, Leistungssport, Senioren, Veranstaltungen

Wie auch in den letzten Jahren möchte der HLV-Jugendausschuss am 13. September 2020 eine Tagesfahrt zum Internationalen Stadionfest (ISTAF) nach Berlin anbieten. Und ihr könnt natürlich wieder dabei sein! Meldet Euch am besten sofort, spätestens aber bis zum 30. April 2020 verbindlich per E-Mail bei Jann Folkers (folkers@hhlv.de) an.

Abfahrtsort:   Jahnkampfbahn                                Abfahrtszeit:  10:00 Uhr

Die Busfahrt und der Eintritt kosten jeden Teilnehmer nur 10 €!

Es stehen insgesamt nur 60 freie Plätze zur Verfügung und es sind alle Athletinnen und Athleten, sowie alle Leichtathletikbegeisterten im Hamburger Leichtathletik-Verband herzlich dazu eingeladen, an dieser Ausfahrt teilzunehmen. Wer möchte, kann natürlich auch seine Eltern, Bekannten oder Freunde mitbringen.

Wichtig ist, dass die Meldungen nur gruppenweise über einen Übungsleiter oder Betreuer erfolgen können. Die Mindest-Meldezahl liegt bei 5 Personen aufwärts, die Übungsleiter/Betreuer sind bei dieser Tour unsere direkten Ansprechpartner und müssen daher auch dabei sein. Sie sind für die eigene gemeldete Gruppe verantwortlich. Ansonsten geht es getreu nach dem Motto „Wer zuerst kommt, malt zuerst“, also meldet euch gleich an!!!

Sportliche Grüße

Euer HLV-Jugendausschuss

Hier geht es zur Ausschreibung zum Weiterleiten.

Warum DM-Teilnehmerinnen und -Teilnehmer jährlich zum Gesundheits-Check müssen

By | Ankündigungen, Jugend, Leistungssport, Senioren, Wettkämpfe

Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) informiert über die Notwendigkeit von sportärztlichen Untersuchungen als Voraussetzung zur Teilnahme an Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften aller Altersklassen.

Der Deutsche Leichtathletik-Verband nimmt die Gesundheit jedes einzelnen wettkampftreibenden Athleten ernst. Ein entsprechender Passus zur Sportärztlichen Untersuchung ist seit vielen Jahren in den Allgemeinen Meisterschafts-Ausschreibungen [Stand: 16.12.2019, Seite 8, Punkt 22] wie auch in der Deutschen Leichtathletik-Ordnung [DLO § 5.1.1.6] zu finden. Neu ist die große Resonanz, die das Thema nach Stichproben und im Zuge von Verbandsveröffentlichungen (z.B. auf den Internetseiten in Hessen und Bayern) gewonnen hat.

Wie schon Mitte vergangenen Jahres anlässlich der Deutschen Jugendmeisterschaften in Ulm, sind auch bei den kommenden Meisterschaften am TIC bzw. Stellplatz stichprobenartige Überprüfungen vorgesehen. Jede Athletin und jeder Athlet ist von daher gehalten, auf Nachfrage ein sportmedizinisches Attest vorzulegen.

Untersuchung auch aus Eigeninteresse angebracht

Athletinnen und Athleten, die aktuell oder perspektivisch einem der DLV-Kader (Jugend und Aktive) angehören, müssen sich schon aufgrund der unterschriebenen Athletenvereinbarung einer sogenannten Jahres-Haupt-Untersuchung unterziehen. Ein entsprechendes Attest, das nicht älter als 12 Monate sein darf, hat der Teilnehmer oder die Teilnehmerin auf Anforderung am Wettkampfort vorzuzeigen.

Auch alle anderen WettkampfteilnehmerInnen müssen sich schon aus Eigeninteresse einer Untersuchung unterziehen, hier in Punkto eines einmal jährlich durchzuführenden Gesundheits-Checks. Unabhängig vom sportlichen Leistungsniveau ist Jede und Jeder somit in der Lage, persönlich Gesundheitsvorsorge zu leisten. Gefragt ist die ärztlich bestätigte Sportfähigkeit („Allgemeine Sporttauglichkeit“), die schließlich der eigene Haus- oder ein Facharzt ausstellt.

Was passiert, wenn das Attest nicht auf Anhieb vorgelegt werden kann?

Ob bei den Deutschen Meisterschaften in den Jugendklassen, bei den Aktiven oder den Masters-Athleten – unabhängig davon, ob jemand einem DLV-Kader angehört oder nicht: Wer am Wettkampf-Ort nicht im Besitz eines passenden Attestes ist oder dieses auf Verlangen nicht rechtzeitig nachreicht, demjenigen droht im Wiederholungsfall gar der Ausschluss von einer Deutschen Meisterschaft.

Warum sich der DLV grundsätzlich für die sportärztliche Untersuchung ausspricht und damit fachlich der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin folgt? „Wir sind immer wieder über plötzliche, vermeintlich nicht bekannte und gesundheitliche Probleme überrascht“, so Andrew Lichtenthal, Leitender Arzt des DLV. „Als DLV-Medizin-Team wollen wir mit dem verpflichtenden Gesundheitscheck Risiken minimieren helfen – für die Sportlerinnen und Sportler, die Betreuerinnen und Betreuer und für uns als DLV.“

 

Hamburger Auszeichnung für junges Engagement im Sport

By | Allgemein, Breitensport, Jugend, Veranstaltungen

In Hamburg gibt es viele Jugendliche und junge Erwachsene, die sich in ihrem Sportverein engagieren. Dies möchte die Hamburger Sportjugend 2020 zum dritten Mal mit dem HAFEN-Preis – der „Hamburger Auszeichnung für junges Engagement im Sport“ – wertschätzen und zugleich andere junge Menschen für die Mitarbeit im Verein motivieren.

Weitere Informationen und die Bewerbungsunterlagen findet Sie hier