Kategorie

Jugend

ANTI-DOPING-NEWSLETTER Juli 2019

By | Allgemein, Breitensport, Jugend, Lehre, Leistungssport, Senioren

Im aktuellen Anti-Doping-Newsletter Juli 2019 finden Sie folgende Themen:

  • Wissenswertes zu Dopingkontrollen im Falle eines Rekords und dessen Anerkennung
  • IAAF List of International Competitions – Aktualisierung vom 5. Juni 2019
  • NADA-Jahresbericht 2018
  • IAAF verlängert Sperre für Russland
  • Hyperandrogenismus – Schweizerisches Bundesgericht weist IAAF-Eilantrag auf unverzügliches Inkraftsetzen der Testosteron-Regel ab
  • Eine neue Waffe gegen Dopingsünder? Schwedens Doping-Schnüffelhund
  • Antrag auf Medizinische Ausnahmegenehmigung (TUE-Antrag)

Zeitplananpassung und Hinweise zu Norddeutschen Meisterschaften der Jugend U20 und U16 in Hamburg

By | Jugend, Leistungssport, Wettkämpfe

Der Zeitplan für die Norddeutschen Meisterschaften der Jugend U20, M/W 15 am 29./30.06.2019 in Hamburg wurde dem Meldeergebnis angepasst und ist hier einzusehen. Insgesamt haben 671 Teilnehmer aus 168 Vereinen gemeldet. Die Teilnehmerlisten sortiert nach Vereinen und sortiert nach Disziplinen sind hier einsehbar (Streichungen wurden nicht vorgenommen). Zudem ist ein Informationsblatt für Athleten, Trainer und Betreuer erstellt worden: Informationsblatt NDM 2019

Wir bitten um Berücksichtigung der Stellplatzzeit von 90 Minuten.

Wir freuen uns auf spannende Wettkämpfe und tolle Leistungen!

Termin 2020 für DM Männer, Frauen in Braunschweig steht fest

By | Ankündigungen, Jugend, Leistungssport, Senioren, Wettkämpfe

Der Ort war schon länger bekannt, offen war lediglich noch der genaue Termin, der jetzt feststeht. Am 06./07. Juni finden im kommenden Jahr die Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften 2020 im Stadion an der Hamburger Straße in Braunschweig statt. Dies bestätigte DLV-Präsident Jürgen Kessing nach einer DLV-Präsidiumssitzung.

„Die Titelkämpfe in Braunschweig sind gleichzeitig für die deutschen Athletinnen und Athleten eine wichtige Station auf dem Weg zu den Olympischen Spielen in Tokio [24. Juli bis 9. August]. Mit Braunschweig haben wir einen zuverlässigen Ausrichter, der 2010 bei der DM und 2014 bei der Team-EM für optimale Rahmenbedingungen gesorgt hat“, sagt der Präsident des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) Jürgen Kessing.

An beiden Tagen der DM (06./07. Juni) wird es auf ARD/ZDF eine Live-Übertragung geben. Die Terminfindung wurde sowohl mit dem Präsidium, den Präsidenten der Landesverbände, Vertretern der Beratungskommission des Präsidenten und auch mit Vertretern der spitzensportfördernden Vereine in der gemeinsamen Projektgruppe besprochen.

Umfangreiche Live-Übertragung auf ARD und ZDF

Dem Terminkalender 2020 soll aufgrund des frühen DM-Termins Rechnung getragen werden und speziell für die nachrückenden Athletinnen und Athleten spannende Wettbewerbe in der zweiten Saisonphase berücksichtigen. Unter anderem werden die U23-EM und die Gala in Mannheim auch als Qualifikation für die EM 2020 in Paris (Frankreich) genutzt. Auch sollen die neu geplanten Deutschen Staffelmeisterschaften ein tolles Event der Leichtathletik-Familie bilden.

„Trotz der ebenfalls im Juni stattfindenden Fußball-EM [12. Juni bis 12. Juli 2020] und der Tour de France und der damit verbundenen Enge im sportlichen Terminkalender können wir zusammen mit unserem TV-Partner ARD/ZDF eine sehr umfangreiche Live-Übertragung der Deutschen Meisterschaften in Braunschweig sicherstellen. Für Millionen Fans der deutschen Leichtathletik, für die zahlreichen Spitzensportvereine und unsere Athleten ist die mediale Aufmerksamkeit von enormer Bedeutung. Umso mehr freuen wir uns, dass eine TV-Übertragung der Titelkämpfe verabredet werden konnte“, sagt Frank Lebert, CEO der Deutschen Leichtathletik-Marketing GmbH.

Neues Ranking-System der IAAF greift

„Da der Termin für die DM sehr früh liegt, können zusätzlich zu 2020 die Leistungen aus 2019 für die Qualifikation zur DM herangezogen werden. Das DM-Jahr ist von der frühen Terminierung vergleichbar mit dem Olympiajahr 2012. Damals fanden die Titelkämpfe am 16/17. Juni statt“, sagt Marco Buxmann, Leitender Direktor Events im DLV.

„Die Möglichkeit, sich für die Kernsportart Leichtathletik für die Olympischen Spiele in Tokio zu qualifizieren, besteht laut IAAF-Reglement bis zum 29. Juni 2020, ehe die letzten endgültigen Olympia-Nominierungen der deutschen Athleten und Athletinnen Anfang Juli durch den Deutschen Olympischen Sportbund auf Vorschlag des DLV vorgenommen werden“, sagt Idriss Gonschinska, DLV-Generaldirektor Sport.

Und erklärt weiter: „Der IAAF-Nominierungszeitraum für die meisten Disziplinen der Leichtathletik wurde vom 1. Mai 2019 bis 29. Juni 2020 beschrieben. Abweichend hierzu gilt für die Marathon- und 50 Kilometer-Geh-Wettbewerbe der Nominierungszeitraum vom 1. Januar 2019 bis zum 31. Mai 2020. Erstmals wird auch das neue Ranking-System des Weltverbandes IAAF 2020 bei der Nominierung zur Anwendung kommen.“

DLV-Präsidium vergibt Veranstaltungen von 2019 bis 2021

Folgende Veranstaltungen wurden auf der Präsidiumssitzung in Wetzlar für 2019 vergeben: Die DM-Titel der 4×400 Meter-Staffeln der Klasse U23 werden am 20. Juli in Rhede vergeben, die 4×100 Meter-Staffeln der Männer/Frauen werden am 4. August im Rahmen der DM Berlin ausgetragen. Die Mehrkampf-DM (Männer, Frauen/U23) findet in Bietigheim-Bissingen (10./11. August) statt.

Für 2020 wurden folgende Meisterschaften vergeben: Die Mehrkampf-DM (Männer, Frauen/U23/U20/U18/U16) nach Vaterstetten,  und die Jugend-Team-DM (U20/U16) nach Hamburg. Für 2021 wurden vergeben: Die Cross-DM aller Klassen nach Sonsbeck, die Langstrecken-DM (Männer, Frauen/U23/U20, Senioren) nach Mittweida, die U23-DM nach Koblenz sowie die Mehrkampf-DM (Männer, Frauen/U23/U20/U18/U16) nach Wesel.

Ersatztermine für Landesmeisterschaften der Jugend U20 und U16

By | Ankündigungen, Jugend, Leistungssport, Wettkämpfe

Die Disziplinen der Landesmeisterschaften der Altersklassen Jugend U20 und U16, welche witterungsbedingt am Sonnabend des vergangenen Wochenendes in Lübeck ausgefallen sind, werden wie folgt nachgeholt:

Jugend U20 am Samstag 06. Juli 2019 in Hamburg
Jugend U16 am Samstag 24. August 2019 in Lübeck

Alle für die Meisterschaften abgegebenen Meldungen bleiben bestehen und sind somit nicht neu zu melden. Zusätzliche Meldungen für die LM U20 am 06. Juli können gegen Zahlung der normalen Meldegebühr bei LADV (LV Hamburg) abgegeben werden. Meldeschluss für diese Veranstaltung ist Sonntag der 30.06.2019. Die neue Ausschreibung mit Zeitplan für die LM U20 ist hier zu finden, für die LM U16 hier.

Der ursprünglich für den Sonntag eingeplante Hammerwurfwettbewerb der Jugend U20 / U16 wurde in die Meisterschaften am 22./23. Juni 2019 mit den gemeldeten Athleten*innen übernommen.

Zwei Medaillen für HSV-Staffeln bei U23-DM und Staffel-DM und EM-Quali für Lisa Hausdorf

By | Ergebnisse, Jugend, Leistungssport, Wettkämpfe

Am 15./16. Juni 2019 fanden im Stadion Wetzlar die Deutschen Meisterschaften der Junioren (U23) und die Deutschen Staffel-Meisterschaften statt. Direkt zu Beginn des Wochenendes konnte sich die 4x100m-Staffel des Hamburger Sportvereins ins Rampenlicht befördern, indem sie mit herausragenden 41,12 Sekunden ganz nach oben auf’s Podium stürmte. Bemerkenswert ist, dass die Läufer Benedikt Vinken, Lucas Ansah-Peprah, Owen Ansah und Junior Boateng alle noch der Jugend-Altersklasse U20 oder sogar U18 angehören.

Eine weitere Staffel-Medaille erlief sich die 4x400m-Staffel des HSV in der männlichen Jugend U20 in der Besetzung Anis Mokkeddem, Owen Ansah, Till Schlicht und Bela Karn. Für die vier Stadionrunden benötigte das Quartett 3:18,02 Minuten und landete so hinter dem TSV Bayer 04 Leverkusen auf dem silbernen zweiten Platz. Neben dem HSV war auch die TSG Bergedorf mit 4x400m-Staffeln am Start und erreichte in der männlichen Jugend U20 mit den Läufern Alexander Palm, Ole Grot, Fabio Dinkelmeyer und Maximilian Wischendorf mit 3:25,71 Minuten Platz sechs. Damit war die Jugend-Staffel der TSG fast genau so schnell wie die erwachsenen Vereinskollegen Sören Gnoss, Markus Neblung, Tom Novak und Miguel Daberkow mit der Männer-Staffel, welche nach 3:24,99 Minuten und auf Platz sieben das Ziel erreichte.

Die beiden Sprinter Lucas Ansah-Peprah und Owen Ansah vom HSV waren zusätzlich zu den Staffeleinsätzen auch im Einzel am Start. Dabei erreichten beide über die 100m die Halbfinals und konnten ihre Bestzeiten auf 10,42 Sekunden bzw. 10,63 Sekunden steigern, auch wenn der Wind teilweise etwas zu stark von hinten drückte. Lucas konnte zudem auch seine Bestzeit von 21,46 Sekunden über 200m bestätigen und Platz 2 im B-Finale belegen. Mit Leonie Kluwig vom Track & Field Club Hamburg war auch eine weibliche Kurzsprinterin im Einsatz und erreichte mit einer Tagesbestzeit von 11,82 Sekunden das Halbfinale. Über die doppelte Distanz erreichte Leonie sogar das B-Finale, in dem sie mit 24,57 Sekunden auf Platz fünf lief. Die ganze Stadionrunde stand für die in Alaska/USA studierende und für den Hamburger SV startende Vanessa Aniteye auf dem Plan. Die Viertelmeile absolvierte sie im Vorlauf in 54,51 Sekunden, womit sie diesen souverän gewann und sich so für das A-Finale qualifizierte. In einem durchaus rasanten Finale lief Vanessa dann auf Platz sechs. Gleich drei Hamburger Athletinnen waren in den Startlisten über die 100m Hürden zu finden. Sara Hannemann, Lisa Eppelmann (beide HSV) und Lena Schröder (SV Grün-Weiss Harburg) blieben jedoch alle leicht über ihren Saisonbestleistungen und verpassten das Finale so knapp. Auf eine deutlich längere aber ebenfalls mit Hindernissen gespickte Strecke wagte sich Lara Brunner vom Hamburger SV. Lara lief im Finale über 3.000m Hindernis und überquerte nach 11:34,93 Minuten auf Platz 11 die Ziellinie, was eine neue persönliche Bestleistung für sie bedeutete.

Die einzige Hamburger Athletin in technischen Disziplinen war Malina Reichert vom Hamburger SV. Malina trat sowohl im Weit- als auch im Dreisprung an und schonte sich so nicht. Im Weitsprung wurde Malinas weitester Sprung mit 6,08m gemessen, was in der Endabrechnung Platz fünf für sie bedeutete. Einen Platz weiter vorne auf Platz vier landete Malina im Dreisprung-Wettbewerb, bei dem sie mit ihrer Tagesbestweite von 12,65m eine neue Bestleistung aufstellen konnte und nur um wenige Zentimeter das Siegerpodest verfehlte.

Eine weitere Erfolgsmeldung erreichte uns bereits am Freitag. Lisa Hausdorf von der AG Hamburg West startete am 14.06.2019 beim internationalen Anhalt-Meeting in Dessau-Roßlau über 1.500m und konnte dabei ihre Bestleistung auf 4:21,28 Minuten verbessern, womit sie Platz sieben bei den Frauen belegte. Zugleich unterbot Lisa damit die vom Deutschen Leichtathletik-Verband geforderte Norm (4:24,00min) für die U20-Europameisterschaften, welche vom 18.-20. Juli 2019 im schwedischen Boras ausgetragen werden.

Allen Athletinnen und Athleten sowie deren Trainerinnen und Trainern möchte der Hamburger Leichtathletik-Verband an dieser Stelle herzlich gratulieren! Wir sind stolz auf Euch, macht so weiter!

Die Gesamtergebnisliste aus Wetzlar ist hier und aus Dessau-Roßlau hier sowie unter Ergebnisse einsehbar.

Video-Clips aller Finals aus Wetzlar sind hier zu finden. Eine Bildergalerie der Meister kann hier eingesehen werden.

Hinweise zu den LM Männer, Frauen und Jugend U18 sowie LM Hammer der Jugend U20 und U16

By | Ankündigungen, Jugend, Leistungssport, Wettkämpfe

Die Landesmeisterschaften im Hammerwurf der Altersklassen Jugend U20 und U16, welche witterungsbedingt am vergangenen Wochenende in Lübeck ausgefallen sind, werden im Rahmen der Landesmeisterschaften der Männer, Frauen und Jugend U18 am 22.06.2019 in Hamburg ausgerichtet. Alle Meldungen der LM in Lübeck werden automatisch übernommen. Der Wettbewerb der MU20, M15 und M14 beginnt am Samstag den 22.06.2019 um 13:45 Uhr, die WU20, W15 und W14 starten bereits um 12:20 Uhr. Ein Nachholtermin für alle übrigen Disziplinen wird zeitnah bekannt gegeben.

Weiterhin ist es bis Dienstag den 18.06.2019 um 23:59 Uhr möglich, TeilnehmerInnen per Mail an meldungen@hhlv.de ohne Nachmeldegebühren für Disziplinen nachzumelden, welche am vergangenen Wochenende am Samstag ausgefallen sind.

Die Ausschreibung (inkl. Zeitplan) sowie die Teilnehmer- und Meldelisten für die Veranstaltung sind hier und unter Termine zu finden.

Landesmeisterschaften Männer/Frauen/Jugend U18 in Hamburg

By | Jugend, Leistungssport, Veranstaltungen, Wettkämpfe

Die Teilnehmer- und Meldelistenaktualisierte Zeitplan sowie der Helferplan für die Landesmeisterschaften der Männer, Frauen und Jugend U18 am 22./23. Juni 2019 in Hamburg sind hier und unter Termine einsehbar.

Zudem kann es aufgrund von Sperrungen der A1 und A25 zu erheblichen Verkehrsbehinderungen im Osten Hamburgs kommen. Bitte berücksichtigen Sie diese bei der Anreise.

5. Sporttag inklusiv

By | Breitensport, Inklusion, Jugend, Veranstaltungen

Das  integrative Sportfest am vergangenen Wochenende konnte einen neuen Teilnehmerrekord verzeichnen. Über 800 Menschen mit und ohne Behinderung fanden den Weg zur Sportanlage Jahnkampfbahn am Planetarium im Stadtpark, um ihr Sportabzeichen abzulegen oder sich an einer der angebotenen Stationen auszuprobieren.

Einen ausführlichen Bericht über die Veranstaltung mit dem Besuch von Innen- und Sportsenator Andy Grote können sie in der heutigen Ausgabe vom Hamburger Abendblatt sowie auf der Homepage des Hamburger Sportbundes lesen.

Zweiter Tag der Landesmeisterschaften U20 / U16 in Lübeck findet statt

By | Jugend, Leistungssport, Wettkämpfe

Der zweite Wettkampftag am Sonntag den 16.06.2019 findet bis auf das Hammerwerfen wie geplant statt. Alle Meldungen bleiben erhalten und sind zu bezahlen. Für den ersten Meisterschaftstag wird es einen Nachholtermin geben, für den die bereits abgegebenen Meldungen ihre Gültigkeit behalten. Der Nachholtermin wird in Absprache mit dem Schleswig-Holsteinischen Leichtathletik-Verband zeitnah bekannt gegeben. Aus Kulanzgründen ist es jedoch möglich, dass Athleten die am ersten Tag in einer Laufdisziplin starten wollten, für eine andere Laufdisziplin am zweiten Tag gegen Zahlung der normalen Meldegebühr melden können.

Die Stadt Lübeck hatte die Durchführung des ersten Meisterschaftstages der Landesmeisterschaften der Jugend U20 und U16 für Samstag den 15.06.2019 wegen einer Unwetterwarnung abgesagt.

Zeitplanänderung für Landesmeisterschaften Jugend U20/U16 in Lübeck

By | Jugend, Leistungssport, Wettkämpfe

Für die Landesmeisterschaften der Jugend U20 / U16 am 15./16. Juni 2019 auf der Sportanlage Buniamshof in Lübeck sind rund 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 92 Vereinen gemeldet, um sich einen Landestitel zu erkämpfen. Die Teilnehmerlisten nach Vereinen und Meldelisten nach Disziplinen können Sie hier einsehen.

Der Zeitplan wurde dem Meldeergebnis angepasst und ist jetzt hier und unter Termine einzusehen.

In den folgenden Disziplinen ist die maximale Teilnehmerzahl je Landesverband erreicht. Keine Nachmeldungen sind mehr möglich für: Speer M14 (SHLV), Hoch W14 (SHLV), Hoch W15 (SHLV), Kugel W15 (SHLV), Speer W15 (SHLV) und Weit W14 (SHLV/HLV)

Wir bitten um Berücksichtigung.