Kategorie

Leistungssport

Stellenausschreibung Hamburger SV Abt. Leichtathletik

By | Allgemein, Breitensport, Leistungssport, Service

Der Hamburger Sport-Verein e. V. ist ein Universalsportverein mit langer Tradition, hoher Präsenz und aktuell über 85.000 Mitgliedern. Die größte Sportabteilung mit einem täglichen Trainingsangebot ist die Leichtathletik-Abteilung mit rund 1.200 Mitgliedern. Ein Team von rund 40 Trainern kümmert sich um den Sportbetrieb und die Organisation von Veranstaltungen und weiteren Aktivitäten.

Aktuell sucht der Verein ab sofort Verstärkung für diesen Bereich :

Rückmeldungen bitte an:
Hamburger Sport-Verein e. V.
Personalwesen
Sylvesterallee 7
22525 Hamburg
Telefon: 040 4155-1600
personal-ev@hsv.de

 

ANTI-DOPING-NEWSLETTER Dezember 2018

By | Allgemein, Breitensport, Jugend, Lehre, Leistungssport, Senioren

Im aktuellen Anti-Doping-Newsletter Dezember 2018 finden Sie folgende Themen:

  • WHEREABOUTS I. Quartal 2019 für alle Athleten des IAAF-RTP, NADA-RTP und NADA-NTP
  • IAAF verschärft den Anti-Doping-Kampf und teilt Mitgliedsverbände in Dopingkategorien ein
  • Higenamin als Dopingsubstanz in Nahrungsergänzungsmitteln
  • NADOs Krisengipfel in Paris – 18 NADOs fordern strukturellen Umbau der WADA
  • Dopingopfer-Hilfegesetz
  • Antrag auf Medizinische Ausnahmegenehmigung (TUE-Antrag)01

Sprint- und Sprungsportfest am 24.11.2018

By | Ankündigungen, Jugend, Leistungssport, Wettkämpfe

Liebe Vereinsvertreter*innen,
aufgrund der hohen Meldezahlen in den jüngeren Jahrgängen, musste der Zeitplan für das Sprint- und Sprungsportfest am Sonnabend, 24. November in der Leichtathletikhalle Hamburg nochmals angepasst werden. Den aktuellen Zeitplan finden Sie hier.
Darüber hinaus möchten wir an dieser Stelle darauf hinweisen, dass in den Altersklassen M09 – M11 sowie W09 -W13 in den Disziplinen 60m und Weitsprung keine Nachmeldungen mehr angenommen werden können.

Hier können sie die Teilnehmerliste nach Vereinen  und die Meldeliste nach Diziplinen einsehen

Drei Tage Dreisprung in Hamburg

By | Allgemein, Jugend, Lehre, Leistungssport, Veranstaltungen

Mehrsprung-Cup Lehrgang trifft Trainerfortbildung

Am vergangenen Wochenende (16.-18.11.) war die Hamburger Leichtathletikhalle fest in den Händen junger Dreisprungtalente, die der Einladung des DLV Dreisprung-Teams in den hohen Norden gefolgt waren. Insgesamt 15 Athletinnen und Athleten, die sich im vergangenen Jahr beim Deutschen Talent-Mehrsprung-Cup durchsetzen konnten, reisten mit ihren Heimtrainerinnen und -trainern nach Hamburg, um gemeinsam in drei intensiven Theorie- und Praxiseinheiten an ihren Sprint- und Sprungfertigkeiten für die kommende Saison zu arbeiten.

Der von den Freunden der Leichtathletik unterstütze Talent-Mehrsprung-Cup ist nun seit gut sechs Jahren ein wichtiges Sichtungsinstrument für das DLV-Dreisprung Team geworden. Doch neben der Sichtung und Entwicklung von Talenten spielt auch die Aus-, Fort- und Weiterbildung von Trainerinnen und Trainern eine wichtige Rolle für eine nachhaltige Entwicklung der Disziplin. Also entschieden sich die beiden Nachwuchsbundestrainer Dreisprung, Jens Hoyer und Massala Felski die Gelegenheit zu nutzen und eine Trainerfortbildung parallel zum Lehrgang anzubieten, um die Praxiseinheiten des Lehrgangs als Anschauungsunterricht für die Trainer der Fortbildung zu nutzen.

Mit der freundlichen Unterstützung des Hamburger Leichtathletik-Verbandes und Timo Knoth konnten insgesamt 26 Trainerinnen und Trainer an dieser Maßnahme teilnehmen und sich in Vorträgen, Workshops und den gemeinsamen Praxiseinheiten mit den jungen Mehrfachspringern fort- und weiterbilden. „Für uns war es essenziell wichtig, den Trainern ein abwechslungsreiches Programm zu bieten, um sie für unsere Disziplin zu begeistern, ihnen wichtige Inhalte zu vermitteln und den ersten Stein für eine gemeinsame Zusammenarbeit zu setzen“, erklärt Massala Felski, DLV-Nachwuchsbundestrainer Dreisprung männlich.

Die Kombination der Maßnahme kam sowohl bei den Athletinnen und Athleten, als auch bei den Schulungsteilnehmern sehr gut an und stellt damit auch ein Modell für zukünftige Veranstaltung dar, die bereits für Anfang 2019 schon in der Planung sind.

(MF/KJ)

 

Sichtung für die Sportbetonte Klasse an der Otto-Hahn Schule

By | Ankündigungen, Jugend, Leistungssport, Schule, Veranstaltungen

In den Sportbetonten Klassen bietet die Otto-Hahn-Schule neben dem regulären Sportunterricht vormittags weitere 4 Stunden Leichtathletiktraining pro Woche und die Teilnahme an vielen möglichen schulischen Wettkämpfen.
In den letzten Jahren konnte die Otto-Hahn-Schule sich  z.B. als Landessieger häufig für das Bundesfinale des Wettbewerbes „Jugend trainiert für Olympia“ qualifizieren.
Die Förderung soll eine leistungssportliche Perspektive in der Schule unterstützen, die auch in der Oberstufe durch das Sportprofil „der bewegte Mensch“ fortgeführt werden.

Die Sichtung für diese nächste Sportbetonte Klasse 5 findet am 3.12.2018 ab 14 Uhr in der Halle des HFV (Jenfelder Allee 70 a-c) statt.

Anmeldung unter info@otto-hahn-schule.de bzw. 040/42887303 oder direkt über Björn Wißmach.

Weitere Informationen hier im Flyer.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ANTI-DOPING-NEWSLETTER November 2018

By | Allgemein, Breitensport, Jugend, Lehre, Leistungssport, Senioren

Im aktuellen Anti-Doping-Newsletter November 2018 finden Sie folgende Themen:

  • Information an DLV-Kaderathleten: Kaderbildung/Kaderstatus/Testpoolstatus – Beendung der sportlichen Karriere
  • WADA veröffentlicht die Verbotsliste 2019
  • Kritik an WADA-Verbotsliste
  • Hyperandrogenismus – IAAF wird ihre neue Regelung später als geplant umsetzen
  • NADA – Ergebnisse aus dem NADA-Journalistenworkshop 2018
  • WADA entzieht dem Labor in Lissabon die Akkreditierung
  • Antrag auf Medizinische Ausnahmegenehmigung (TUE-Antrag)