Kategorie

Leistungssport

Trainerfortbildung mit Markus Münch – Kugelstoß und Diskuswurf

By | Ankündigungen, Lehre, Leistungssport, Veranstaltungen

Der HLV konnte erfreulicherweise den Trainer Block Wurf des Olympiastützpunktes Berlin und Hamburger Olympiateilnehmer Markus Münch für eine Fortbildung im Bereich Wurftraining gewinnen. Diese Fortbildung wird am Sonntag den 29. März 2020 in der Leichtathletikhalle Hamburg (Krochmannstraße 55, 22297 Hamburg) von 10:00 bis 16:30 Uhr stattfinden. Alle interessierten Trainerinnen und Trainer sind herzlich zu dieser Fortbildung eingeladen. Die Ausschreibung mit allen weiteren Informationen dieser Fortbildung ist hier und im Bereich Lehre zu finden.

Die Veranstaltung wird zur Verlängerung der Gültigkeitsdauer von Trainerlizenzen (C- und B-Lizenz) anerkannt.

Eine Anmeldung zu dieser Fortbildung ist ab sofort per Mail an info@hhlv.de mit Name, Verein und Telefonnummer möglich.

Die Steuerung und Verwaltung der Trainings‐, Lehr‐ und Entwicklungsaufgaben im Leistungssport im HLV in neuen Händen

By | Allgemein, Ankündigungen, Jugend, Leistungssport

Der Hamburger Leichtathletik-Verband konnte zu Jahresbeginn weitere Verstärkung für die Steuerung und Verwaltung der Trainings‐, Lehr‐ und Entwicklungsaufgaben im Leistungssport finden. Dabei kommt die Unterstützung aus den eigenen Reihen, da Jann Folkers, bereits seit Februar vergangenen Jahres Mitarbeiter der Geschäftsstelle und langjähriger Jugendwart des Verbandes, sich zukünftig auch diesem Aufgabenfeld annimmt und diesen Bereich gemeinsam mit dem Koordinator Leistungssport Nils Winter bearbeiten wird.

Der Hamburger Leichtathletik-Verband freut sich über die Verstärkung und heißt Jann ein weiteres Mal herzlich willkommen!

Landeshallenmeisterschaften Hamburg/Schleswig-Holstein Jugend U20 und Jugend U16

By | Jugend, Leistungssport, Veranstaltungen, Wettkämpfe

Die Teilnehmer- und Meldelisten, der aktualisierte Zeitplan sowie die Einteilung der Vereinshelfer für die Landeshallenmeisterschaften der Jugend U20 und Jugend U16 am 11./12. Januar 2020 in der Hamburger Leichtathletikhalle sind hier und unter Termine einsehbar. Zudem sind am Wochenende Live-Ergebnisse der Veranstaltung verfügbar.

In der Altersklasse W14 sind aufgrund der bereits erreichten maximalen Teilnehmerzahl in den Disziplinen Hochsprung und Weitsprung keine Nachmeldungen möglich. Eine Liste nicht zugelassener Meldungen ist hier einzusehen.

Ein Hinweis in Sachen Nachhaltigkeit noch an dieser Stelle. Das Gastroteam regt an, dass sich jeder Gast am Wochenende gerne einen eigenen wieder benutzbaren Kaffeebecher (mit Deckel) mitbringen kann, um die Menge an Einwegbechern so gering wie möglich zu halten.

DLV-Bestennadeln 2019 – Bestellungen möglich

By | Allgemein, Jugend, Leistungssport

16Ab sofort sind Bestellungen der DLV-Bestennadel 2019 für die Vereine möglich. Mit der DLV-Bestennadel werden Athleten*innen ausgezeichnet, die mit ihren Leistungen die Plätze 1-30 der DLV-Bestenliste erreicht haben.

Es gibt folgende DLV-Bestennadeln (jährlich mit Jahreszahl):
– in Gold: für eine Platzierung in den Einzelwettbewerben der Männer, Frauen, Junioren*innen und Jugend U20
– in Silber:  für eine Platzierung in Staffel- und Mannschaftswettbewerben der Männer, Frauen, Junioren*inne und Jugend U20
– in Bronze: für eiene Platzierung in Einzel-, Staffel- und Mannschaftswettbewerben der Jugend U18 und Jugend U16

Eine DLV-Bestennadel kann man in jedem Jahr nur einmal erhalten und zwar in der höchstmöglichen Stufe. Beispiel: Ist ein U18 Jugendlicher auch in der U20-Staffelliste vertreten, erhält er eine Silber-Nadel. Hat er es bis in die U20-Einzelliste geschafft, erhält er die goldene Bestennadel. Ist ein Athlet in verschiedenen Disziplinen in der DLV-Bestenliste, erhält er auch nur eine Nadel und nicht für jeden Wettbewerb eine.

Schriftliche Bestellungen unter Angabe der entsprechenden Nadel und der jeweiligen Stückzahl erbitten wir bis spätestens 20. Dezember 2019 an die HLV-Geschäftsstelle per E-Mail unter: info@hhlv.de

Der Bestellung müssen folgende Angaben beigefügt sein: Athletenname, Jahrgang, Altersklasse, Verein, Disziplin und Platzierung

Kosten: (zzgl. Porto und Verpackung)
– Nadel im Polybeutel: Gold und Silber 4,00 Euro; Bronze 3,50 Euro
– Nadel im Etui: Gold und Silber 5,00 Euro; Bronze 4,50 Euro

 

 

Fünf neue B-Trainer in Hamburg

By | Allgemein, Lehre, Leistungssport, Veranstaltungen

Bei der zentralen B-Trainer-Ausbildung des DLV im Olympischen und Paralympischen Trainingszentrum in Kienbaum konnten vergangene Woche auch fünf Trainerinnen und Trainer aus Hamburg erfolgreich ihre Ausbildung zum B-Trainer absolvieren und ihre Prüfungen erfolgreich ablegen.

Die HSV-Nachwuchstrainer Christopher Bickmann und Helen Clapham erwarben ihre Lizenz im Disziplinblock Mehrkampf. Ihre Vereinskollegin Nadja Käther ist nun B-Trainerin im Disziplinblock Sprung.  Daniel Neidhold von der HNT Hamburg nahm in Kienbaum erfolgreich am Lehrgang im Disziplinblock Wurf teil, während  Andreas Grieß, Trainer bei hamburg running, nun sein neu erworbenes Wissen als B-Trainer im Disziplinblock Lauf/Gehen umsetzen kann.

Die fünftägige Präsensphase der Ausbildung mit zahlreichen Vorträgen und Workshops gab den Teilnehmern zahlreiche Gelegenheiten, sich mit Trainerkollegen aus dem gesamten Bundesgebiet auszutauschen sowie mit Bundes- und Stützpunkttrainern, die die Lehreinheiten in den Disziplinblöcken durchführten.
ag

LADV: Online-Meldungen für 2020 sind ab sofort möglich

By | Ankündigungen, Breitensport, Jugend, Leistungssport, Senioren, Wettkämpfe

Im Meldeportal LADV stehen jetzt die aktuellen Athleten- und Vereinsdaten (inkl. Startgemeinschaften) für 2020 zur Verfügung. Vgl. StGs 2020 unter  https://ladv.de/hamburg/startgemeinschaften/2020 und LGs 2020 unter https://ladv.de/hamburg/leichtathletikgemeinschaften/2020

Damit sind Online-Meldungen für alle bei LADV eingerichteten Veranstaltungen in 2020 ab sofort möglich.

Philipp Pflieger wechselt nach Hamburg

By | Allgemein, Ankündigungen, Leistungssport

Marathonläufer Philipp Pflieger verlässt die LG Telis Finanz Regensburg und wird vom 1. Januar 2020 an für mindestens eine Saison für das Lauf-Team Haspa Marathon Hamburg starten. Das gab der Langstreckenläufer am Mittwoch in der Hansestadt bekannt. Zudem kündigte der 32-Jährige an, beim Marathon am 19. April in der Elbmetropole die Norm von 2:11:30 Stunden für die Olympischen Spiele in Tokio angreifen zu wollen. „Stillstand bedeutet für mich Rückschritt. Ich habe mich gefragt: Was kann ich anders und besser machen? Ich brauche neue Impulse“, betonte Pflieger, der sein Training seit diesem Sommer in Regensburg in Eigenregie gestaltet.

dpa

Auch das LT Haspa Marathon Hamburg begrüßt seinen neuen Athleten mit einem Artikel auf seiner Homepage.