Kategorie

Leistungssport

DLV setzt alle DM-Wettkämpfe bis Ende Juli 2020 aus

By | Allgemein, Ankündigungen, Jugend, Leistungssport, Wettkämpfe

Bis Ende Juli 2020 werden keine Deutschen Meisterschaften der Leichtathleten stattfinden. Diese Entscheidung trafen jetzt die verantwortlichen Gremien und Arbeitsgruppen im Deutschen Leichtathletik-Verband.

In Abstimmung mit dem Geschäftsführenden Präsidium des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV), dem Leistungssport und der Wettkampforganisation wurde beschlossen, dass alle Deutschen Meisterschaften, die im Rahmenterminkalender bis zum 19. Juli 2020 geplant waren, aufgrund der dynamischen Verbreitung des neuartigen Coronavirus zunächst auf unbestimmte Zeit ausgesetzt werden. Für einzelne Titelkämpfe sollen Alternativtermine in der zweiten Sommerhälfte gefunden werden.

„Wir führen derzeit mit Ausrichtern und Partnern Gespräche. Zum jetzigen Zeitpunkt können wir jedoch weder Termine, noch die vorgesehenen Wettkämpfe für eine mögliche ‚Late Season‘ nennen“, sagte DLV-Veranstaltungsdirektor Marco Buxmann.

Landesmeisterschaften Hamburg / Schleswig-Holstein 2020

By | Allgemein, Ankündigungen, Jugend, Leistungssport, Senioren, Wettkämpfe

Die Planung der kommenden Wochen und Monate sowie der angesetzten Veranstaltungen und Wettkämpfe stellt auch den HLV vor große Herausforderungen. Der DLV hat aus den bekannten Gründen der derzeitigen Situation bereits diverse Deutsche Meisterschaften absagen bzw. verschieben müssen. Bezüglich weiterer Absagen, Verschiebungen und Änderungen zur Durchführung von Deutschen Meisterschaften im Jahr 2020 wird es in der nächsten Woche eine entsprechende öffentliche Information vom DLV geben. Nun rücken aber auch die Termine der Hamburger Meisterschaften und der gemeinsamen Landesmeisterschaften mit dem SHLV immer näher und es sind entsprechende Entscheidungen zu fällen.

Zu Beginn der 17. Kalenderwoche werden wir mit Vertretern des SHLV konferieren und diskutieren, welche Veranstaltungen durchgeführt werden dürfen oder eben nicht, aber auch, ob es aufgrund des Trainingszustandes der Aktiven aktuell sinnvoll erscheint, eine Landesmeisterschaft durchzuführen. Die Hamburger Meisterschaften der Jugend U14 und Kinder U12 im Drei- und Vierkampf sowie der Jugend U16 / U14 im Blockmehrkampf inklusive der neuen Landesmeisterschaften der Mixed-Staffeln sind daher bereits abgesagt worden. Ebenso werden die Landesmeisterschaften Langhürden nicht wie geplant im Rahmen des HSV-Sportfestes ausgerichtet.

Auch für die LM Mehrkampf, die Langstrecken- und Medleystaffelmeisterschaften in Kiel sowie für die Hindernisse im Rahmen des Pfingstsportfestes in Zeven scheint eine Verschiebung oder ersatzlose Absage aus heutiger Sicht möglicherweise gegeben. Bis zu den Einzelmeisterschaften ist dann wiederum noch etwas Zeit und die Vorbereitungen für diese Meisterschaften laufen derzeit unverändert. Allerdings haben wir mit dem SHLV auch schon das Szenario keiner Wettkämpfe mehr vor den Sommerferien durchdacht und mögliche Ersatztermine nach den Ferien erörtert. Informationen zur Absage, Verlegung und Neuterminierung von Meisterschaften werden so aktuell wie möglich auf der HLV-Homepage veröffentlicht.

Bis es soweit ist, wünschen wir allen Sportlerinnen und Sportlern sowie deren Familien beste Gesundheit und viel Spaß bei dem erlaubten und möglichen individuellem Training. Wir freuen uns schon jetzt auf ein Wiedersehen auf einem der Sportplätze des Nordens!

Hamburger Meisterschaften Blockwettkämpfe Jugend U16 / U14 werden verschoben

By | Allgemein, Ankündigungen, Jugend, Leistungssport, Wettkämpfe

Die Hamburger Meisterschaften in den Blockwettkämpfen der Jugend U16 / U14, welche für den 09.05. geplant waren, werden aufgrund der aktuellen Situation zum Coronavirus und der damit verbundenen erschwerten Organisation nicht an diesem Termin stattfinden. Es wird derzeit nach einem Ersatztermin gesucht, welcher rechtzeitig veröffentlicht und kommuniziert wird. Wir bitten um Verständnis.

ANTI-DOPING-NEWSLETTER April 2020

By | Allgemein, Breitensport, Jugend, Lehre, Leistungssport, Senioren

Im aktuellen Anti-Doping-Newsletter April 2020 finden Sie folgende Themen:

  • Covid-19 – NADA und WADA Maßnahmen im Dopingkontrollsystem
  • AIU stuft Nigeria und Marokko erneut als Doping-Hochrisikoländer ein
  • Russland – Weitere Sanktionen
  • „Sun Yangs Hammer“ – Neues vom Anti-Doping-Beauftragten des LV Nordrhein
  • Antrag auf Medizinische Ausnahmegenehmigung (TUE-Antrag)

Titelkämpfe in Braunschweig werden neu terminiert

By | Ankündigungen, Leistungssport, Veranstaltungen, Wettkämpfe

Die Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften, die ursprünglich im Rahmen der Finals am 6. und 7. Juni in Braunschweig stattfinden sollten, werden aufgrund der aktuellen dynamischen Entwicklung in der Coronakrise und der Verschiebung der Olympischen Spiele 2021 neu terminiert.

„Die Titelkämpfe wurden für Anfang Juni festgelegt, um unseren Athleten und Athletinnen eine Qualifikationsmöglichkeit für die Olympischen Spiele in Tokio zu geben. Nachdem die Spiele jetzt auf 2021 verlegt worden sind, werden wir die Titelkämpfe im Sinne aller Athleten und Vereine auf einen neuen Termin verschieben, denn momentan gibt es deutschlandweit keine Chancengleichheit für alle Sportler was die Trainingsbedingungen und damit die Vorbereitung auf die DM betrifft. Derzeit suchen wir nach einer Alternative in der zweiten Sommerhälfte 2020. Sobald wir einen neuen Termin gefunden haben, werden wir umgehend informieren“, sagte DLV-Präsident Jürgen Kessing.

Lernen von Deutschlands besten Athleten*innen: Digitale Sportstunde für Schülerinnen und Schüler

By | Ankündigungen, Jugend, Lehre, Leistungssport, Social Media, Veranstaltungen

Deutschlands Topathleten*innen möchten in der gegenwärtigen Krise einen kleinen Beitrag leisten: In einer digitalen Sportstunde werden sie Schülerinnen und Schülern Einblicke in das Leben als Profisportler*in geben. Per Videochat können Kinder und Jugendliche Fragen an ihre Vorbilder stellen und sich wertvolle Tipps einholen.

Das Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche, die aufgrund der Schulschließungen den Tag zu Hause verbringen. Die Sportlerinnen und Sportler, deren Trainingseinrichtungen ebenso geschlossen sind, möchten durch diesen Austausch Anregungen und Abwechslung für die Schülerinnen und Schüler bieten.

„Wir alle sind mit Vorbildern aufgewachsen und haben uns über jede Begegnung mit ihnen gefreut. Wir hoffen, dass wir den Kindern mit dieser digitalen Sportstunde zumindest eine kleine Freude machen können“, sagte Max Hartung, Säbelfechter und Präsident von Athleten Deutschland.

In der ersten Sportstunde am Freitag, den 27.03.2020 um 15:30 Uhr, wird Karla Borger, ehemalige Vize-Weltmeisterin im Beachvolleyball, Rede und Antwort stehen. In weiteren Ausgaben warten Spitzensportler*innen wie Alexandra Popp (Kapitänin der Fußballnationalmannschaft), Robin Benzing (Kapitän der Basketballnationalmannschaft), Pamela Dutkiewicz (Hürdensprinterin), Christopher Rühr (Hockeynationalspieler) und Max Hartung (Säbelfechter) auf die Kinder.

Die Sportstunde wird per Webinar stattfinden, die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Interessierte Schüler*innen, Lehrer*innen und Eltern melden sich bitte unter sportstunde@athleten-deutschland.org.

HLV-Kaderlehrgang und Leistungsdiagnostik werden verschoben

By | Allgemein, Ankündigungen, Jugend, Leistungssport, Veranstaltungen

Der HLV-Kaderlehrgang und die geplante Leistungsdiagnostik, welche für den 26.04. geplant waren, werden aufgrund der aktuellen Situation zum Coronavirus und der Allgemeinverfügung der Stadt Hamburg nicht an diesem Termin stattfinden. Es wird derzeit nach einem Ersatztermin gesucht, welcher rechtzeitig veröffentlicht und den Kaderathleten*innen und deren Trainern*innen mitgeteilt wird. Wir bitten um Verständnis.

HLV-Verbandstag wird verschoben

By | Ankündigungen, Breitensport, Jugend, Leistungssport, Senioren, Veranstaltungen

Aufgrund der aktuellen Lage und der Allgemeinverfügung der Stadt Hamburg zur Eindämmung des Coronavirus, die zunächst bis zum 30. April 2020 Gültigkeit hat, muss der für Montag, den 27. April 2020 geplante HLV-Verbandstag abgesagt und auf einen späteren Zeitpunkt verlegt werden.

Bisher eingegangene Anträge werden berücksichtigt, Neuanträge können auch weiterhin eingereicht werden.

Sobald absehbar ist, dass sich die Situation entspannt hat und entsprechende Zusammenkünfte wieder von Seiten der Stadt erlaubt sind, wird das Präsidium einen neuen Termin festlegen und erneut einladen.

Wir bitten um Verständnis.

 

Einstellung des Trainingsbetriebes in der Leichtathletikhalle und der Jahnkampfbahn

By | Allgemein, Ankündigungen, Jugend, Leistungssport, Senioren

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus wird jeglicher Trainingsbetrieb in der Leichtathletikhalle und der Jahnkampfbahn entsprechend der Allgemeinverfügung der Stadt Hamburg untersagt. Dies gilt auch für Landeskaderathletinnen und -athleten, für die hiermit ebenso der Trainingsbetrieb einzustellen ist. Ob und in welchem Umfang der Trainingsbetrieb für Bundeskaderathletinnen und -athleten ermöglicht werden kann, muss zunächst noch mit dem Landessportamt abgestimmt werden. Weitere Informationen hierzu und zur Dauer der Maßnahme werden zu gegebenem Zeitpunkt auf der Homepage des HLV veröffentlicht.

Zuwiderhandlungen dieser Maßnahme können im Fall der Leichtathletikhalle mittels der Zugangstransponder nachvollzogen werden und führen zum Entzug der Transponder und der Zugangsberechtigung zur Leichtathletikhalle.

Wir bitten um Berücksichtigung und Verständnis.