Kategorie

Leistungssport

DM Hallen-Mehrkampf am 28./29.01. in Hamburg

By | Ankündigungen, Leistungssport, Veranstaltungen, Wettkämpfe

Am kommenden Wochenende werden in Hamburg die Deutschen Hallenmeisterschaften im Mehrkampf ausgetragen. Neben Titeln geht es auch um gute Punktzahlen – denn die lassen auf eine Einladung zur Hallen-EM in Belgrad hoffen. Aussichtsreich geht besonders Mathias Brugger an den Start.

Den vollständigen Bericht können Sie auf leichtathletik.de lesen.

Auch das Hamburger Abendblatt vom 26.01. hat in seiner Ausgabe über die DM einen Vorbericht veröffentlicht.

 

Gelungener Hallensaisonauftakt für Nadja Käther und Jana Sussmann

By | Allgemein, Ergebnisse, Leistungssport, Wettkämpfe

Das Beste zum Schluss: Dieses Motto galt auch für den zweiten Tag der Hallenmeisterschaften von Hamburg und Schleswig-Holstein in der Hansestadt. Im abschließenden 3.000-Meter-Rennen der Frauen durften sich im Ziel gleich vier Starterinnen über die Erfüllung der Norm für die Deutschen Hallen-Meisterschaften in Leipzig freuen. Nadja Käther war zufrieden mit ihrem Einstieg in die Weitsprung-Saison.

Hier können Sie zu den vollständigen Artikel auf leichtathletik.de lesen.

LM Halle Jugend U20 und U16

By | Allgemein, Ankündigungen, Leistungssport, Veranstaltungen, Wettkämpfe

hhlv-logo-klein475 Teilnehmer aus 78 Vereinen haben sich für die ersten Landesmeisterschaften 2017 in der SHLV
Jugend U20 und U16 am 14./15.01.2017 in Hamburg gemeldet. Die Teilnehmerlisten sind jetzt sortiert nach Vereinen und nach Disziplinen hier und auf der HLV-Homepage unter Termine einsehbar.

Im Weitsprung der W14 und W15 wurde die maximale Teilnehmerzahl erreicht, so dass hier Absagen erfolgen mussten.

Der Zeitplan wird nun auf Grund der Meldungen überarbeitet und  Anfang der nächsten Woche u.a. auf der HLV-Homepage unter der Seite der Veranstaltung veröffentlicht.

Michael Hamann: Ein ausgezeichneter Student  

By | Leistungssport

hamann_michael_hapa_1Leistungssport und Studium miteinander verbinden – und dabei möglichst in Hamburg bleiben. Das war vor vier Jahren für den Sprinter und frischgebackenen Abiturienten Michael Hamann die große Herausforderung. Im Rahmen einer Kooperation mit der Business School Berlin am Campus Hamburg und der Signal Iduna als Partnerunternehmen konnte Hamann schließlich unter Vermittlung des Hamburger Leichtathletik-Verbandes (HLV) ein duales Studium der Betriebswirtschaftslehre antreten. Nach einer sehr intensiven dreijährigen Studienzeit mit Präsenzphasen an der Hochschule wie auch im Unternehmen konnte der Sprinter sein Studium vor ein paar Wochen erfolgreich als „Bachelor of Arts“ beenden.

Im Rahmen einer festlichen Verabschiedung fand gestern auf dem Campus die feierliche Zeugnisübergabe statt. Dabei konnte Michael Hamann neben seinem Zeugnis auch noch die Auszeichnung für den jahrgansbesten Studenten aus den Händen von Dekan Prof. Dr. Markus Langenfurth in Empfang nehmen. Der HLV war durch seinen Geschäftsführer Klaus Jakobs vertreten und gratuliert ganz herzlich zu den glänzenden Leistungen. Und so ganz „nebenbei“ war Michael Hamann in diesem Jahr auch noch sportlich sehr erfolgreich. Er steigerte seine Bestleistung bei den Norddeutschen Meisterschaften in Berlin auf 10,50 Sekunden und sicherte sich in 10,64 Sekunden die Silbermedaille bei den Deutschen U23-Meisterschaften in Wattenscheid.