Category

Schule

Junge Fischbeker sind Schulsport-Pioniere

By Allgemein, Jugend, Schule

Nur durch die Partnerschaft von Schule und Verein hat Leistungssport noch eine Chance. Die Stadtteilschule Fischbek-Falkenburg gilt als Modell für ganz Hamburg. Die Schule hat einen besonderen Weg eingeschlagen. Unter der Führung von Schulleiter Jens Bendixen-Stach hat sie spezielle Sportklassen aufgebaut. Den heutigen Bericht im Hamburger Abendblatt / Harburg Land können Sie hier lesen.

RAPIDO Finale 2017

By Ankündigungen, Jugend, Schule, Wettkämpfe

Am Donnerstag, 12. Oktober ab 17:00 Uhr findet das große RAPIDO Finale in der Leichtathletikhalle (Krochmannstraße 55, 22297 Hamburg) statt.
Hier messen sich noch einmal die schnellsten Mädchen und Jungen aus den Vorrunden , um den Titel der schnellsten Fünftklässlerin / des schnellsten Fünftklässlers auszulaufen.

Hier können Sie die Teilnehmerliste nach Schulen und die Meldeliste nach Jahrgängen sortiert eingesehen. Aktuelles und wichtige Informationen zum RAPIDO Finale finden Sie unter www.rapido-hh.de

Wir freuen uns auf  zahlreiche Zuschauer aus den Schulen und Vereinen, sowie auf spannende Finalläufe. Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern wünschen wir viel Erfolg.

 

SPORTTAG INKLUSIV

By Ankündigungen, Breitensport, Inklusion, Jugend, Schule, Veranstaltungen

am Samstag, 24. Juni 2017, 14:00-19:00 Uhr
auf der Jahnkampfbahn im Stadtpark, Linnering 3, 22299 Hamburg

Liebe Sportfreundin, Lieber Sportfreund,

gerne möchten wir Sie zu unserem SPORTTAG INKLUSIV einladen. Leiten Sie diese Einladung und den Flyer gern in Ihre Freunde, Familienmitglieder oder Ihre Vereinsmannschaft weiter. Wir freuen uns über viele Besucher! Als Gruppen, aber auch Einzelpersonen können Sie an diesem Tag das Sportabzeichen ablegen und auch bei unserem Spendenläufen für und mit Viva con Agua teilnehmen.

Eingeladen sind ALLE, die Lust an Bewegung an der frischen Luft haben. Dabei spielt es keine Rolle, ob mit oder ohne Behinderung, jung oder alt, Flüchtling, Neuhamburger oder alt eingesessen. ALLE sind herzlich willkommen.

Facebook

So können Sie unseren Sporttag nicht vergessen: Sie finden unsere Veranstaltung auch bei Facebook, setzen Sie Ihr Häkchen auf „interessiert oder Teilnahme“, teilen Sie unsere Veranstaltung und laden Sie Ihre Facebook-Kontakte ein. Facebook erinnert Sie automatisch, so können Sie den Sporttag Inklusiv nicht vergessen: Hier geht’s zu Facebook.

Programm:

  • Mach dein Sportabzeichen!
  • Rolli-Parcours
  • Wasserspiele
  • Tandem fahren
  • Spendenlauf “RUN4WASH” für Viva con Agua
  • Tischball
  • Balance-Board
  • Test im Alterssimulationsanzug
  • Kinderschminken
  • Essen und Trinken
  • viele weitere Sport- und Mitmachaktionen

weitere Infos hier auf www.hamburger-sportbund.de

P.S.:

Den Sporttag Inklusiv veranstalten wir in Kooperation mit dem Hamburger Leichtathletik-Verband, Behinderten- u. Rehabilitations-Sportverband Hamburg e.V. (BRS Hamburg) und dem Rehabilitations- und Behinderten-Sportverband Schleswig-Holstein e.V. (RBSV Schleswig-Holstein). Wir danken an dieser Stelle den rund 100 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer und natürlich unseren Sponsoren, ohne deren finanzielle Unterstützung dieser Tag nicht durchführbar wär.

Wir sehen uns auf der Jahnkampfbahn! Turnbeutel nicht vergessen :-) 

Den Veranstaltungsflyer finden Sie hier

 

 

Sportklasse für den Hamburger Süden

By Ankündigungen, Jugend, Schule

STS_FalkenbergSichtung am Freitag, den 16.12.16 oder 13.01.2017 jeweils ab 14:30 Uhr für die neue sportbetonte 5.Klasse.

Gesucht werden talentierte Leichtathleten/innen und sportliche Schülerinnen und Schüler.

Die Sichtung findet in der Sporthalle der Schule statt. Die Schule bittet hierfür um eine telefonische oder schriftliche Anmeldung unter: Stadtteilschule Fischbek–Falkenberg; Heidrand 5, 21149 Hamburg; Tel. 040/751159-0 / Fax 040/751159-22

www.stadtteilschule-fischbek-falkenberg.de

Im Raum Süderelbe ist die Stadtteilschule Fischbek-Falkenberg ein Magnet für sportliche Talente geworden, weil die Schule für die bestmögliche Entwicklung ihrer Schüler(innen) sorgt: in sportlicher und schulischer, wie auch in sozialer und persönlicher Hinsicht. Bereits seit dem Schuljahr 2008/2009 bieten wir eine Klasse pro Jahrgang für den Leistungssport an.

Beste Bedingungen:
Schülerinnen und Schüler unserer Sportklassen trainieren innerhalb jahrgangsübergreifender Trainingsgruppen zweimal wöchentlich, vormittags, direkt am schulischen Stützpunkt in den Schwerpunktsportarten Fußball, Leichtathletik, Triathlon und Volleyball. Die vierstündigen Trainingszeiten sind in den Stundenplan integriert und verzahnen die zeitlichen Beanspruchungen eines perspektivisch auf den Leistungssport gerichteten Trainings mit einem individuell optimalen Bildungsweg. Der Sportunterricht begleitet diese Ausbildung.

Die Trainingseinheiten werden von Trainerinnen und Trainern der Fachverbände sowie von qualifizierten Sportlehrkräften mit Trainerlizenzen geleitet. Eine für die Qualität der sportlichen Ausbildung maßgebliche Besonderheit ist, dass die Nachmittags-Trainingseinheiten an den Stützpunkten von denselben Personen geleitet werden. Damit besteht außerdem ein sehr enger und förderlicher Kontakt zwischen unseren Schülerinnen und Schülern und ihren Trainern und Lehrern.

Die sportliche Förderung an der Stadtteilschule Fischbek-Falkenberg ist auf das Engste mit dem Talentprogramm des Hamburger Sportbundes verknüpft. Der Entscheidung über die Aufnahme in eine Sportklasse liegt eine sportliche Überprüfung mittels eines standardisierten Testprogramms zugrunde, die mit dem HSB und dem Hamburger Leichtathletik-Verband genau abgestimmt ist.

Alle sportlich interessierten 4.Klässler/innen sind herzlich eingeladen an der Sichtung teilzunehmen.

Hier geht es zum Flyer.

Sichtung für die Sportbetonte Klasse an der Otto-Hahn-Schule

By Allgemein, Jugend, Schule

ohsIn den sportbetonten Klassen bietet die Otto-Hahn-Schule neben dem regulären Sportunterricht vormittags weitere 4 Stunden Leichtathletiktraining pro Woche und die Teilnahme an vielen möglichen schulischen Wettkämpfen.
In den letzten drei Jahren konnte die Otto-Hahn-Schule sich  z.B. als Landessieger für das Bundesfinale des Wettbewerbes „Jugend trainiert für Olympia“ qualifizieren.
Die Förderung soll eine leistungssportliche Perspektive in der Schule unterstützen, die auch in der Oberstufe durch das Sportprofil „der bewegte Mensch“ fortgeführt werden.

Es wird zunächst ein Probetraining am 29.11.2016 von 16.00 bis ca. 17.00 Uhr an der Otto-Hahn-Schule als Vorbereitung auf die Sichtung angeboten.

Die Sichtung findet dann am 6.12.2016 ab 14 Uhr in der großen Sporthalle unserer Schule statt.

Die Anmeldung für beide Termine kann telefonisch unter 040/42887303 oder direkt über Björn Wißmach erfolgen.

Alle Informationen zum Probetraining und der Sichtung finden Sie hier im Veranstaltungsflyer.

Björn Wißmach  (Tel. 040 / 180 14 380 oder E-Mail: wissmach-ohs@gmx.de)
Koordinator der Leichtathletik an der OHS