Kategorie

Veranstaltungen

Planungsstand Norddeutsche Meisterschaften 2021

By | Allgemein, Ankündigungen, Jugend, Leistungssport, Senioren, Veranstaltungen, Wettkämpfe

Zur Zeit ist nicht zu erwarten, dass die Norddeutschen Hallenmeisterschaften im gewohnten Umfang stattfinden können. Schon die zur Verfügung stehenden Hallenkapazitäten lassen dies nicht zu. Auch eine angedachte Aufteilung der Disziplinen auf alle im Verbund zur Verfügung stehenden Hallen erscheint im Moment als nicht durchführbar.

Falls die Landesregierungen, die Sportflächen auch für den Amateursport wieder öffnen, scheint eine Winterwurfmeisterschaft möglich zu sein. Aber auch hier muss man davon ausgehen, dass die beiden zur Verfügung stehenden Hallen in Kienbaum und im Sportforum Berlin nicht die notwendigen Kapazitäten bieten, um dem Bedarf gerecht zu werden. Die Veranstaltung wird dann eine ganz normale Stadionveranstaltung, derzeitig ist das Stadion Luftschiffhafen in Potsdam vorgesehen.

Die Veröffentlichung der Terminierung der weiteren Veranstaltungen im Sommer erfolgt in Kürze auf der Homepage der Norddeutschen Verbände.

Informationen zum Wettkampfbetrieb in der Hallensaison 2020/21

By | Allgemein, Ankündigungen, Breitensport, Jugend, Leistungssport, Senioren, Veranstaltungen, Wettkämpfe

Nach intensiver Abstimmung der Vertreter für den Wettkampfbetrieb des Hamburger und des Schleswig-Holsteinischen Leichtathletik-Verbandes und der Abwägung aller Vor- und Nachteile der möglichen Durchführung von Hallen-Landesmeisterschaften wurde beschlossen, diese Ende Januar und im Februar 2021 unter Einhaltung der zu diesem Zeitpunkt gültigen Vorgaben in der Hamburger Leichtathletikhalle auszurichten. Wichtigster Aspekt ist und bleibt dabei natürlich der Schutz der Gesundheit aller Mitglieder der „Leichtathletik-Familie“.

Sollte es das Infektionsgeschehen zu Beginn des Jahres 2021 zulassen, sollen darüber hinaus bereits im Januar kleine Teilnehmer-begrenzte Sportfeste zur Qualifikation für höherrangige Meisterschaften (z.B. Deutsche Meisterschaften) in der Hamburger Leichtathletikhalle und weiteren Wettkampfstätten in Schleswig-Holstein angeboten werden. Die Organisation würde in enger Abstimmung zwischen den jeweiligen Leistungssport-Verantwortlichen und den örtlichen Ausrichtern mit Unterstützung der Landesverbände erfolgen.

Alle Planungen stehen unter Vorbehalt der Vorgaben der Landesregierungen. Dabei hat die Gesundheit aller Beteiligten oberste Priorität. Um die Teilnehmerzahlen je LM zu reduzieren,  damit die Hygiene- und Abstandsregeln eingehalten werden können, werden die LM womöglich wieder nach Altersklassen getrennt durchführt. Über Details in der Durchführung und über Disziplinen können wir noch nicht informieren. Sie sind abhängig von der weiteren Entwicklung. Hierzu stehen der HLV und der SHLV im regelmäßigen Austausch. Ausschreibungen werden dann entsprechend erst später erstellt.

Auch eine Terminplanung für die Freiluftsaison 2021 kann zur Zeit noch nicht erstellt werden, da viele Termine für Deutsche und Norddeutsche Meisterschaften nicht feststehen und eine Entwicklung des Infektionsgeschehens hierzu nicht absehbar ist. Sobald ein erster Entwurf erstellt wurde, wird dieser auf der HLV-Homepage veröffentlicht.

„Inklusion und Sport passen gut zusammen“

By | Allgemein, Breitensport, Inklusion, Veranstaltungen

Mit dem Titel „Inklusion und Sport passen gut zusammen“ leitet der Hamburger Sportbund in einen Rückblick über inklusive Maßnahmen, Projekte und Aktivitäten im Hamburger Sport in den Jahren 2014 bis 2019 ein. Seit 2015 führt der Hamburger Leichtathletik-Verband gemeinsam mit dem HSB und den Behinderten- und Rehabilitations-Sportverbänden Hamburg und Schleswig-Holstein jährlich den „Sporttag Inklusiv“ durch, welcher von Jahr zu Jahr an Interesse, Teilnehmern und Bedeutung gewinnt und mittlerweile einen fixen Termin im Jahresplan der Hamburger Leichtathletik darstellt. In dem Rückblick stellt der „Sporttag Inklusiv“ eine der vielen erfolgreichen Veranstaltungen im Laufe der letzten Jahre dar.

Der HSB hat eine Dokumentation erstellt, in dem er zusammenfasst, was in Hamburg in den letzten Jahren noch zu dem Thema passiert ist. Das ganze Dokument mit vielen weiteren Maßnahmen, Projekten und Aktivitäten findet man hier als PDF.

Neue Kampfrichter erfolgreich ausgebildet

By | Allgemein, Breitensport, Jugend, Lehre, Leistungssport, Senioren, Veranstaltungen

Noch vor den jüngsten Lockdown-Maßnahmen konnte die diesjährige Kampfrichter-Grundausbildung durchgeführt werden. Am Wochenende 24./25. Oktober haben sich 11 angehende Kampfrichter zwischen 18 und 66 Jahren auf der Jahnkampfbahn eingefunden. Unter Anleitung von Sylvia Schock vom SHLV und Jörg Tobaben gab es zunächst einiges an theoretischem Wissen, ehe es am Sonntag einiges an Praxis auf dem Platz gab. 

Dort haben unsere “Jung-KaRis” sich selbst mit den verschiedenen Wettkampfanlagen und den verschiedenen Aufgaben eines Kampfrichters vertraut gemacht. Zum Abschluss gab es noch einen kurzen Test, in dem geprüft wurde, ob das vermittelte Wissen bei allen angekommen ist. Besagten Test haben alle mit Bravour bestanden, so dass der HLV nun 11 neue Kampfrichter in seinem Pool hat, die, sobald wieder Veranstaltungen durchgeführt werden dürfen, in der Praxis noch vieles von den erfahrenen Kollegen lernen können.

Der HLV wünscht seinem “Nachwuchs” alles Gute und viel Spaß bei den verschiedensten Veranstaltungen!

2. Digitaler HLV-Stammtisch am 28.10.2020

By | Ankündigungen, Breitensport, Jugend, Leistungssport, Senioren, Veranstaltungen

Der HLV-Verbandsrat lädt zum 2. Digitalen HLV-Stammtisch 2020 ein

Datum:      Mittwoch, 28. Oktober 2020
Uhrzeit:     19 Uhr

Im kommenden Jahr stehen im Rahmen des HLV Verbandstages wieder Wahlen an. Gerne möchten wir über die zu besetzenden Positionen sprechen und einen ersten Austausch dazu anregen.

Von der Geschäftsstelle werden Martina Lutter-Baumann und Jann Folkers dabei sein. Mit ihnen zusammen möchten wir als Rat mit Euch über alternative Wettkampf-Gestaltung in der anstehenden Wintersaison sprechen.

Weitere Themenvorschläge bitte per E-Mail an verbandsrat@hhlv.de

Interessierte Vereinsvertreterinnen und Vertreter können den Link zum digitalen HLV-Stammtisch mit Microsoft Teams über die HLV-Geschäftsstelle (E-Mail: info@hhlv.de) anfordern.

Hier geht es zum Flyer.

 

 

Ergebnisse des Talentsichtungswettbewerbs RAPIDO

By | Ergebnisse, Jugend, Rapido, Schule, Veranstaltungen

Nach intensiven Wochen der Sichtung von insgesamt 1.117 Schülerinnen und Schülern an 12 Schulen auf der Suche nach Hamburgs schnellster Fünfklässlerin und Hamburgs schnellstem Fünftklässler steht nun das finale Ergebnis fest. Leider kann in diesem Jahr kein Finalwettbewerb in der Leichtathletikhalle stattfinden, da diese Veranstaltung sich aufgrund der coronabedingten Einschränkungen nicht durchführen lässt. Daher sind in diesem Jahr die Ergebnisse der Sichtungen für das Resultat ausschlaggebend, auch wenn die Leistungen unter unterschiedlichsten Bedingungen erreicht wurden.

Von den zahlreichen Talenten, die bei den Sichtungen über 30m fliegend durch die Lichtschranken gelaufen sind, waren folgende Schülerinnen und Schüler die Schnellsten und dürfen sich nun über ein kleines Präsent des Hamburger Leichtathletik-Verbandes freuen:

Weibliche Kinder W10 und jünger (2010 und jünger)

  1. Hanna K. / Carl-von-Ossietzky-Gymnasium – 4,12s
  2. Mia S. / Gymnasium Ohlstedt – 4,34s
  3. Judith A. / Stadtteilschule Lohbrügge – 4,37s
  4. Ava M. / Gymnasium Hochrad – 4,42s
  5. Mina S. / Gymnasium Hoheluft – 4,53s
  6. Dily-Ipek A. / Gymnasium Hoheluft – 4,54s
  7. Valentina K. / Gymnasium Hoheluft – 4,55s
  8. Tessa Yuki M. / Gymnasium Hochrad – 4,55s
  9. Nele Sophie P. / Gymnasium Ohlstedt – 4,55s
  10. Olivia T. / Gymnasium Ohlstedt – 4,55s

Hier ist eine Übersicht aller Ergebnisse dieser Altersklasse zu finden.

Weibliche Kinder W11 und älter (2009 und älter)

  1. Kysha Nehita I. / Stadtteilschule Alter Teichweg – 4,04s
  2. Enna T. / Carl-von-Ossietzky-Gymnasium – 4,19s
  3. Jasmin G. / Stadtteilschule Fischbek-Falkenberg – 4,22s
  4. Hanna O. / Gymnasium Hoheluft – 4,22s
  5. Franka H. / Carl-von-Ossietzky-Gymnasium – 4,25
  6. Lilli E. / Gymnasium Ohlstedt – 4,28s
  7. Helena R. / Gymnasium Hoheluft – 4,29s
  8. Miriam Magnan D. / Stadtteilschule Alter Teichweg – 4,29s
  9. Lenja Sophie B. / Gymnasium Ohlstedt – 4,30s
  10. Leona Summer J. / Stadtteilschule Lohbrügge – 4,31s

Hier ist eine Übersicht aller Ergebnisse dieser Altersklasse zu finden.

Männliche Kinder M10 und jünger (2010 und jünger)

  1. Levi Bruno Robert V. / Gymnasium Hochrad – 4,23s
  2. Stephen Junior O. / Gymnasium Hummelsbüttel – 4,28s
  3. Mikael B. / Stadtteilschule Fischbek-Falkenberg – 4,29s
  4. Max N. / Carl-von-Ossietzky-Gymnasium – 4,30s
  5. Isaiah W. / Stadtteilschule Fischbek-Falkenberg – 4,34s
  6. Timm W. / Stadtteilschule Fischbek-Falkenberg – 4,38s
  7. Rodion Y. / Gymnasium Hochrad – 4,41s
  8. Samet H. / Stadtteilschule Fischbek-Falkenberg – 4,43s
  9. Miko Anton K. / Gymnasium Hochrad – 4,43s
  10. Levi Paul R. / Gymnasium Hochrad – 4,43s

Hier ist eine Übersicht aller Ergebnisse dieser Altersklasse zu finden.

Männliche Kinder M11 und älter (2009 und älter)

  1. Luis Vincent S. / Stadtteilschule Lohbrügge – 4,05s
  2. Jonathan B. / Gymnasium Hochrad – 4,11s
  3. Bennet T. / Stadtteilschule Meiendorf – 4,20s
  4. Felix S. / Gymnasium Hummelsbüttel – 4,30s
  5. Jonas Adrian G. / Gymnasium Ohlstedt – 4,30s
  6. Hakim S. / Stadtteilschule Fischbek-Falkenberg – 4,33s
  7. Emil Jo S. / Gymnasium Hochrad – 4,34s
  8. Florian Alain Laurent S. / Gymnasium Hochrad – 4,35s
  9. Fiete Jasper H. / Gymnasium Hummelsbüttel – 4,35s
  10. Samuel Strong K. / Stadtteilschule Alter Teichweg – 4,35s

Hier ist eine Übersicht aller Ergebnisse dieser Altersklasse zu finden.

Der Hamburger Leichtathletik-Verband bedankt sich herzlich bei allen Schulen, den Lehrerinnen und Lehrern, vor allem aber den Schülerinnen und Schülern für ihre Teilnahme am diesjährigen Talentsichtungswettbewerb RAPIDO, der erfreulicherweis trotz besonderer Umstände stattfinden konnte. Zudem beglückwünscht der Hamburger Leichtathletik-Verband alle Schülerinnen und Schüler zu ihren Leistungen!

Übersicht der Ergebnisse aller Altersklassen

15. Hamburger Sportjugend Bildungstage am 24. + 25.10.2020

By | Ankündigungen, Breitensport, Jugend, Lehre, Leistungssport, Veranstaltungen

Aufgrund der diesjährigen Umstände und Einschränkungen rund um Covid19, hat sich die Hamburger Sportjugend frühzeitig entschlossen, die diesjährigen Bildungstage komplett als Onlineformat anzubieten. Dies garantiert  auch in diesem Jahr die Durchführung und die Sportjugend kann wieder viele spannende Themen und innovative Workshops anbieten. Online heißt im Übrigen nicht ohne Praxis…

Alle Angebote können zur Verlängerung der Juleica (10 LE*) und der Übungsleiter*innen-C-Lizenz (15 LE) genutzt werden. Die Teilnahme an max. 16 LE ist an diesem Wochenende möglich. Alle Infos & Angebote sind im Flyer zu finden.

Hier geht es direkt zur Onlineanmeldung: https://seminare.hamburger-sportjugend.de/

2. digitalen HLV-Stammtisch am 28.10.2020

By | Ankündigungen, Breitensport, Jugend, Leistungssport, Senioren, Veranstaltungen

SAVE THE DATE

Der HLV-Verbandsrat lädt zum 2. digitalen HLV-Stammtisch 2020 ein

Datum:      Mittwoch, 28. Oktober 2020
Uhrzeit:     19 Uhr

per Videokonferenz

Mit den ersten, kleinen Schritten in Richtung Wettkampf- und Trainingsbetrieb geht dieses schwierige Jahr auf den Herbst zu. Im Austausch bleiben, die Erlebnisse aus dieser besonderen Sommersaison teilen und gemeinsam auf die Hallensaison blicken, dafür soll mit diesem Stammtisch Raum geschaffen werden.

Hier geht es zum Flyer

Weitere Informationen zusammen mit dem Link zur Konferenz folgen.

Wir suchen Kampfrichter!

By | Allgemein, Ankündigungen, Lehre, Veranstaltungen

Bist Du am Sport interessiert und hast Lust auf ein fröhliches Miteinander an spannenden Wettkampfwochenenden? Dann bist Du hier genau richtig!

Wir haben Lena, eine der Jüngsten, und Heinz, den Ältesten unserer Kampfrichter befragt, wie sie zur Kampfrichterei gekommen sind:

„Seit ich klein bin, bin ich aktive Leichtathletin im Niendorfer TSV. Ich habe schon viel Wettkampferfahrung sammeln können, doch ich wollte das Geschehen auf dem Platz mal von einer anderen Seite erleben, weshalb ich mich 2018 dazu entschied, eine Kampfrichterausbildung zu absolvieren. Seitdem bin ich bei fast jedem Wettkampf in Hamburg dabei, wenn nicht als Aktive, dann als Kampfrichterin. Der HLV ist für mich wie eine große Familie und auf einen Wettkampf zu kommen, ist fast schon wie nachhause zu kommen, wo man auf viele altbekannte Gesichter trifft und doch auch immer wieder neue Menschen kennenlernt. Auch wenn die Leichtathletik ein Einzelsport ist, lebt sie wie kein anderer Sport vom Zusammenhalt aller, was sie für mich zu etwas ganz besonderem macht. Der Sport im HLV hat mir viel gegeben und ich freue mich als junge Kampfrichterin, einen kleinen Teil dafür zurückgeben zu können.“ – Lena, 19, Studentin

„Als Fahrdienst-Opa  begleitete ich meine Enkelinnen, Leichtathletinnen bei der LG Wedel-Pinneberg zu den Wettkämpfen. Als Helfer habe ich schon mal die Sprunggrube geharkt und die Latte beim Hochsprung aufgelegt. 2008 bot der HLV eine Kampfrichterausbildung an, davon erzählte ich meinen Enkelinnen im Auto und erhielt die Antwort: Opa das machst du, dann können wir mit dir in der Schule angeben. Dem Argument hatte ich nichts entgegen zu setzen. Welch ein glücklicher Zufall! Dieses Ehrenamt wurde eine Leidenschaft von mir. Die Atmosphäre und die Begeisterung der Sportler und Sportlerinnen bei ihren Wettkämpfen ist für mich immer ein Erlebnis. Ich genieße jeden Wettkampf und bin aus Überzeugung Kampfrichter im Hamburger Leichtathletik-Verband. Im Kampfrichterbuch steht: Immer für den Athleten, so soll es sein.“ – Heinz, 86

Das Kampfrichtern ist etwas für Jung und Alt, es verbindet die Menschen und die Generationen. Gemeinsam schaffen wir ein perfektes Umfeld für die Athleten und erfolgreiche Veranstaltungen.

Wenn Ihr interessiert seid, meldet Euch zur nächsten Kampfrichtergrundausbildung an. Diese findet am 24. & 25. Oktober 2020 statt. Hier findet Ihr die vollständige Ausschreibung und den Anmeldebogen.

Anmeldung zum Talentsichtungswettbewerb RAPIDO

By | Allgemein, Ankündigungen, Jugend, Rapido, Schule, Veranstaltungen

Der Hamburger Leichtathletik-Verband hat unter Berücksichtigung der coronabedingten Vorgaben der Schulbehörde und des Hamburger Senats entschieden, den RAPIDO-Talentsichtungswettbewerb auch in diesem Jahr in der bewährten und bekannten Form mittels klassenweiser Sichtungen aller Fünftklässlerinnen und Fünftklässler vor Ort in den Schulen durchzuführen. Durch das für den Schulbetrieb eingeführte „Kohorten-Prinzip“ gibt es keine Probleme bzgl. notwendiger Abstände zwischen den Schülerinnen und Schülern untereinander. Darüberhinaus sollte das Abstandhalten zwischen den Lehrkräften, den Schülerinnen und Schülern und dem Personal des HLV kein Problem darstellen bzw. möglich sein. Dementsprechend werden alle Kinder nach einem kurzen Aufwärmprogramm einen fliegenden Sprint über 30 Meter (bzw. zwei Durchgänge) mit elektronischer Zeitmessung absolvieren. Für die Klassensichtungen wird in der Regel eine Schulstunde pro Klasse benötigt. Idealerweise führen alle fünften Klassen einer Schule den Sprint an einem Tag nacheinander in dem Stundenrhythmus der jeweiligen Schule durch.

Für die Sichtungstermine stehen die Kalenderwochen 37-39 zur Verfügung. Dementsprechend stehen Termine vom 07.-11.09., 14.-18.09. und 21.-25.09. zur Verfügung. Ab sofort können Wunschtermine per Mail unter kaether@hhlv.de bis spätestens Donnerstag den 03.09.2020 angefragt werden. Die Termine werden nach dem Prinzip „first come, first serve“ vergeben. Die Namen der zu sichtenden Schülerinnen und Schüler sind ebenfalls an die angegebene Mailadresse bis spätestens eine Woche vor dem zugesagten Sichtungstermin in Form einer Excel-Tabelle an den HLV zu senden.

Ob es im Anschluss an die Sichtungstermine in diesem Jahr auch einen zentralen Finalwettbewerb in der Jahnkampfbahn oder in der Leichtathletikhalle geben wird, steht derzeit noch nicht fest und ist als unsicher zu betrachten.

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme am diesjährigen Sichtungswettbewerb RAPIDO. Wenn Rückfragen bestehen, steht dafür Nadja Käther (kaether@hhlv.de) zur Verfügung.