ErgebnisseLeistungssportWettkämpfe

Silbermedaille für Nadja Käther

Bei den Deutschen Hallenmeisterschaften sicherte sich  Nadja Käther (Hamburger SV) im Weitsprung mit einer Weite von 6,49m den zweiten Platz der Frauenkonkurrenz. Ihren ersten Titel in der Halle feierte die Olympia-Vierte Malaika Mihambo (LG Kurpfalz), die im letzten Durchgang auf die Tagesbestweite von 6,68 Meter flog. Platz drei belegte die Berlinerin Melanie Bauschke (6,44 m). Alexandra Wester (ASV Köln) und Sosthene Moguenara (TV Wattenscheid 01) gingen leer aus.

Neben Nadja Käther waren noch zwei weitere Hamburgerinnen in Dortmund am Start. Jana Sussmann (Lauf Team Haspa Marathon Hamburg) kam über 3.000m der Frauen mit einer Saisonbestleistung von 9:15,76 min  als Fünfte ins Ziel und Christina Gerdes (Hamburger SV) sicherte sich Platz acht mit einer persönlichen Bestzeit von 9:29,26 min, in einem starken Lauf, in dem Konstanze Klosterhalfen (TSV Bayer 04 Leverkusen) mit einem neuen Deutschen Hallenrekord in 8:36,01 min siegte.

Hier geht es zur Gesamtergebnisliste.