BreitensportErgebnisseLeistungssportWettkämpfe

Nadja Lellau und Sören Bach gewinnen Marathon Meisterschaften

Bei Hamburg Schietwetter gingen am Sonntag 10.497 Läuferinnen und Läufer beim 34. Haspa Marathon Hamburg an den Start, darunter 62 Athletinnen und Athleten, die um die Hamburger Meisterschaft im Marathon kämpften. Bei den Frauen konnte sich Nadja Lellau vom Hamburger Laufladen in 2:52:49 Stunden mit deutlichem Vorsprung den Meistertitel vor Katharina Josenhans (Hamburg Running), 2:56:00 Stunden sichern. An dritter Position und damit auf dem Bronzeplatz erreichte Gaby Klinkhardt, ebenfalls vom Hamburger Laufladen, nach 2:57:48 Stunden das Ziel.

In der Männerwertung der Hamburger Meisterschaften konnte sich erstmals Sören Bach ( Hamburg Running) mit einer Zeit von 2:32:34 Stunden den Titel sichern vor Christian Hiller (Turnerbund Hamburg Eilbeck), der nach 2:33:21 Stunden die Ziellinie überquerte. Knapp geschlagen geben musste sich Benjamin Franke,  ebenfalls aus dem Team von Hamburg Running, auf Platz drei mit einer Zeit von 2:33:34 Stunden.

Damit konnte Sören Bach, 2018 Vizemeister, die Nachfolge von Mourad Bekakcha (Hamburg Running) antreten, dem Seriensieger, der in den vergangenen Jahren (2009 und von 2013 – 2018) sieben Meistertitel erlaufen konnte. Inzwischen haben Familie und Job Vorrang für Mourad und das Laufen  soll  nun zur schönsten Nebensache werden. Mit einem sechsten Platz und einer Zeit von 2:38:30 Stunden verkündete er bei der Siegerehrung seinen Abschied vom Leistungssport. Als Hobbyläufer werden wir ihn sicherlich auf seiner „Haus- und Hofstrecke“ in Planten und Blomen  und bei der einen oder anderen Laufveranstaltung weiterhin antreffen.

Die Gesamtergebnislisten der Hamburger Meisterschaften Einzel und Mannschaften können Sie hier einsehen.