ErgebnisseLeistungssportWettkämpfe

Owen Ansah und Lucas Ansah-Peprah on fire!

By 10. Februar 2020 No Comments

Am vergangenen Freitag und Samstag absolvierte die Kadertrainingsgruppe des neuen Landestrainers Sebastian Bayer einen mehr als gelungenen Formtest für die Deutschen Hallen-Meisterschaften in Leipzig in zwei Wochen.

Bereits am Freitag Abend starteten Owen Ansah und Lucas Ansah-Peprah (beide Hamburger SV) beim Internationalen Hallenmeeting in Chemnitz und maßen sich mit der Deutschen Sprint-Elite. Während Lucas leider nach einem Fehlstart ausschied, konnte Owen bereits im Vorlauf seine Bestzeit auf 6,84s steigern. Später konnte er sich als Sieger des B-Finales sogar noch einmal steigern und seinen persönlichen Rekord auf herausragende 6,78s verbessern. Wäre Lucas vergangenes Wochenende nicht bereits schneller gewesen (wir berichteten), hätte Owen damit den Hamburger Rekord über diese Strecke geknackt.

Was am Freitag in Chemnitz nicht gelang, passierte dann am Samstag beim MITGAS-Hallensportfest in der Arena Leipzig, dem Schauplatz der anstehenden Deutschen Meisterschaften. Dort ließen die beiden Sprinter die Bahn brennen! Bereits im ersten Lauf absolvierte Lucas die 200m-Hallenrunde in 21,35 Sekunden! Hamburger Rekord! Kurios wurde es dann im zweiten Lauf, als Owen diese Zeit sogar noch unterbieten konnte und den nur fünf Minuten alten Hamburger Rekord seines Teamkollegen auf rasante 21,25s schrauben konnte. Der ursprüngliche Rekord war gerade 20 Jahre alt geworden und wurde von keinem geringeren als 400m-Vizeweltmeister Ingo Schultz (TSG Bergedorf) gehalten. Sowohl Owen als auch Lucas mischen mit ihren Zeiten in der Deutschen Spitze mit und können aussichtsreich auf die Deutschen Meisterschaften an selber Stelle blicken.

Auch Bennet Vinken (Hamburger SV) war in Leipzig am Start und konnte sich mit gesprungenen 7,29m den Sieg im Weitsprung sichern. Bereits vorab steigerte er seine persönliche Bestzeit über die 60m auf 7,12 Sekunden.

Der Hamburger Leichtathletik-Verband gratuliert Owen, Lucas und Bennet herzlich zu ihren Leistungen und freut sich über einen weiteren neuen Landesrekord!

Die Gesamtergebnislisten des Meetings in Chemnitz sowie des Sportfestes in Leipzig können unter Ergebnisse eingesehen werden.