ErgebnisseLeistungssportWettkämpfe

Rekord-Alarm in Erfurt und Hannover!

By 4. Februar 2020 No Comments

Der vergangene Sonntag war für die Hamburger Leichtathletik ein historischer. Nachdem Anna Holzmann (SC Poppenbüttel) im Rahmen der Norddeutschen Meisterschaften in Hannover den Landesrekord aus dem Jahr 1994 über die 200m der Frauen knacken und diesen auf 24,22s verbessern konnte, gelang ähnliches auch Lucas Ansah-Peprah (Hamburger SV) beim Erfurt INDOOR Hallenmeeting. Lucas sprintete die 60m in herausragenden 6,77s und konnte damit einen der am längsten bestehenden Rekorde aus dem Jahr 1971 brechen. Weiterhin unterbot er damit auch deutlich die geforderte Qualifikationsnorm für die Deutschen Hallenmeisterschaften in Leipzig Ende Februar sowie seine persönliche Bestleistung.

Neben Lucas waren auch Owen Ansah und Bennet Vinken (beide Hamburger SV) in Erfurt am Start. Owen bestätigte dabei mit 6,92s über die 60m seine aktuell gute Form. Bennet steigerte sogar seine Saisonbestleistung im Weitsprung auf 7,29m und platzierte sich damit auf Platz drei in dem internationalen Starterfeld.

Der Hamburger Leichtathletik-Verband gratuliert Anna und Lucas sowie deren Trainern zu ihren Leistungen und den neuen Rekorden!

Die Gesamtergebnisliste des Erfurt INDOOR Hallenmeetings ist hier und unter Ergebnisse zu finden.