ErgebnisseJugendLeistungssportWettkämpfe

Rasante 800 Meter im Hamburger Glaspalast

By 25. Januar 2021Februar 3rd, 2021No Comments

Unter strengen Hygienerichtlinien organisierte der HLV am vergangenen Sonnabend den 23.01.2021 das HLV-Hallenmeeting. Teil dieses Wettkampfes waren Sprints über 60m sowie 60m Hürden, Weitsprung und ein 800m-Lauf. Bundeskader-Athletinnen und -athleten aus Hamburg, Schleswig-Holstein, Bremen, Niedersachen und Nordrhein-Westfalen gingen an den Start.

Über die 60m erzielten die HSV-Athleten Lucas Ansah-Peprah (6,78s) und Owen Ansah (6,84s) bei den Männern Platz eins und zwei. Nach ihnen ins Ziel liefen die zwei U20-Athleten Noah Olabisi (SV Werder Bremen) in 7,09s (Vorlauf: 7,03s) und Tim Rummelhagen (LG Reinbek/Ohe) in 7,14s. In der weiblichen Jugend U20 setzten sich ebenfalls zwei HSV-Athletinnen über die 60m an die Spitze. Benita Kappert und Anika Nießen flogen in 7,78s und 7,87s (Vorlauf: 7,76s) über die Tartanbahn, gefolgt von der Athletin des TSV St. Peter-Ording Sabrina Heil (8,04s, Vorlauf: 8,00s), welche ebenfalls über 60m Hürden lief und dabei eine Zeit von 9,52s erzielte. Sehr stark über 60m zeigte sich die U18-Athletin Marlene Lang (LG Wedel-Pinneberg), sie überquerte die Ziellinie nach 7,89s.

Den 800m-Lauf führte Philip Jensen e Castro (LG Wedel-Pinneberg) mit einer neuen Bestzeit (2:00,16min) an. Bei den Frauen belegten Verena Meisl (LG Olympia Dortmund) in 2:08,84min den ersten und ihre Vereinskameradin Lena Posniak in 2:12,58min den zweiten Platz. In der weiblichen Jugend U20 schaffte es die Hamburger Athletin Lisa Hausdorf (AG Hamburg West) in 2:11,03min nach Fabiane Meyer vom TV Westfalia Epe (2:09,47min) auf Platz zwei. Als dritte beendete Rieke Emmrich (LC Nordhorn) den Lauf in 2:11,18min, gefolgt von Rahel Brömmel (LG Olympia Dortmund, 2:13,93min). Die U18-Athletin Delphine Drath (TK zu Hannover) mischte sich unter ihre allesamt älteren Mitläuferinnen und kam nach 2:12,85min ins Ziel.

Den Weitsprung der weiblichen Jugend U20 gewann Benita Kappert mit 6,20m und zeigte damit ein weiteres Mal, in welch guter Form sie sich befindet. Auf den zweiten Platz sprang Anika Nießen mit 5,73m, den dritten Platz belegte Sabrina Heil mit 5,55m. Mit einer hervorragenden Weite von 6,14m gewann Marlene Lang den Weitsprung der weiblichen Jugend U18 mit nur sechs Zentimetern Abstand zu Benita Kappert.

Der Hamburger Leichtathletik-Verband gratuliert allen Athletinnen und Athleten herzlich zu ihren Leistungen!

Die Gesamtergebnisliste des HLV-Hallenmeetings ist hier und unter Ergebnisse einsehbar.

Fotos der Veranstaltung sind auch auf der Instagram-Seite des HLV zu finden.