LADV: Service-Fortbildung für Trainer und Betreuer

| Ankündigungen, Breitensport, Jugend, Leistungssport, Senioren, Veranstaltungen | No Comments
Im Rahmen der Digitalisierung hat sich beim Deutschen Leichtathletik-Verband seit dem letzten Jahr auch die Startpassbeantragung und -verwaltung in der Leichtathletik geändert. Viele Vereinsvertreter*innen, Trainer*innen und Betreuer*innen kennen das LADV-Portal…

1. Digitaler HLV-Stammtisch 2021 am 28. April

| Ankündigungen, Breitensport, Jugend, Leistungssport, Senioren, Veranstaltungen | No Comments
Der HLV-Verbandsrat lädt zum 1. Digitalen HLV-Stammtisch 2021 ein Datum:      Mittwoch, 28. April 2021 Uhrzeit:     19 Uhr Ort:             per Videokonferenz (Microsoft Teams) Wir möchten uns mit Euch über die vergangene…

ANTI-DOPING-NEWSLETTER April 2021

| Allgemein, Anti-Doping, Breitensport, Jugend, Lehre, Leistungssport, Senioren | No Comments
Im aktuellen Anti-Doping-Newsletter April 2021 finden Sie folgende Themen: DKMS-Spendenaufruf – Stammzellenspender gesucht! Aktualisierung des NADA-Standards für Ergebnismanagement- und Disziplinarverfahren Anti-Doping Gesetz – Bundeskabinett beschließt die Erweitung um eine Kronzeugenregelung World…

Jugendarbeit im HLV

Die Leichtathletik bietet im Jugendbereich nicht nur eine Möglichkeit sich sportlich auszulassen, sondern auch einen wunderbaren Platz, um sich sozial zu engagieren. Der Fokus der Jugendarbeit der HLV-Jugend liegt dabei auf der Förderung der Leichtathletik und in der Pflege der sportlichen Betätigung im Leistungs- und Breitensport auf vielen Ebenen. Die HLV-Jugend wirkt dabei in vielen sportlichen Gremien mit, sei es das HLV-Präsidium, die Hamburger Sportjugend oder die DLV-Jugend und trägt dadurch auch zu wichtigen Entscheidungen bei. Darüber hinaus fördert die HLV-Jugend die kritische Auseinandersetzung mit gesellschaftspolitischen Fragen und Themen. Weitere Aufgaben stellen die Mitwirkung und Entwicklung zeitgemäßer Formen der Leichtathletik sowie die Zusammenarbeit mit anderen Jugendorganisationen und Pflege von nationalen und internationalen Jugendbegegnungen dar.

Weiterhin richtet die HLV-Jugend Jahr für Jahr mit tatkräftiger Unterstützung der Geschäftsstelle zahlreiche Veranstaltungen und Wettkämpfe der Altersklassen U16, U14 und U12 aus. Feste und seit Jahren etablierte Aktionen sind auch die Ausfahrt zum ISTAF nach Berlin ins Olympiastadion oder zum Vergleichskampf der Norddeutschen Verbände, bei dem neben dem Sportlichen auch die Aspekte der Gemeinschaft und des Teamgedankens wichtige Faktoren darstellen. Die HLV-Jugend nominiert zudem auch die Hamburger Teilnehmerinnen und Teilnehmer für das Jugendlager des Deutschen Leichtathletik-Verbandes im Rahmen der Deutschen Meisterschaften der Männer und Frauen oder Europameisterschaften, was den Rückmeldungen der Athletinnen und Athleten nach immer ein tolles Erlebnis und eine großartige Erfahrung ist.

Viele Veranstaltungen der vergangenen Jahre wären ohne die tatkräftige Unterstützung der HLV-Jugend nicht möglich gewesen. Weitere neue Gesichter, die sich in der Jugendarbeit im Hamburger Leichtathletik-Verband beteiligen möchten, sind immer herzlich willkommen!

Die HLV-Jugend ist am besten per Mail unter hlv-jugend@web.de erreichbar.

Prävention sexualisierter Gewalt

Emotionalität und Körperlichkeit bei Bewegung, Spiel und Sport sind für die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen, aber auch für die Lebensgestaltung von erwachsenen Sportler*innen sehr wichtig und fördern den sozialen Zusammenhalt. Die im Sport (oder auch in anderen Institutionen) entstehende Nähe und Bindung kann jedoch missbraucht werden und birgt dann die Gefahr sexualisierter Übergriffe gegenüber Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Seit der bundesweiten Diskussion um sexuellen Missbrauch in Institutionen setzt sich der Sport verstärkt mit dieser Thematik auseinander. Die Verabschiedung der Erklärung „Schutz vor sexualisierter Gewalt im Sport – Vorbeugen und Aufklären, Hinsehen und Handeln!“ bildete auf der DOSB-Mitgliederversammlung im Dezember 2010 den Auftakt. Daher möchten wir die Vereine dabei unterstützen, dass Mitarbeiter*innen, Trainer*innen und Funktionsträger*innen sich auf diesem Gebiet weiterbilden, um Missständen vorzubeugen bzw. diese im Notfall zu erkennen und richtig handeln zu können.

Dazu bietet zum einen die DLV-Akademie einen E-Learning-Kurs „PSG“ als Weiterbildungsangebot zur Prävention gegen sexualisierte Gewalt an. Weitere Informationen dazu sind hier sowie in der Rubrik Lehre zu finden. Darüber hinaus bietet auch die DLV-Jugend umfangreiche Informationen auf leichtathletik.de an.

Zudem bietet auch die Hamburger Sportjugend regelmäßig Fortbildung zur Prävention sexualisierter Gewalt an. Seit Dezember 2011 haben die HSJ und Zündfunke e.V., der Verein zur Prävention und Intervention zu sexuellem Missbrauch an Kindern und Frauen, einen Kooperationsvertrag abgeschlossen, um sich gemeinsam nachhaltig für den Schutz vor sexueller Gewalt stark zu machen. Ein regelmäßiges Fortbildungsangebot soll dazu beitragen, alle verfügbaren und angemessenen Mittel aufzuzeigen, damit sexualisierte Gewalt im Rahmen der sportlichen Kinder- und Jugendarbeit verhindert wird. Weitere Informationen zu den Angeboten sind auf der Homepage der HSJ zu finden.

PSG-Kontaktperson im HLV

Simon Krause-Solberg
E‐Mail: simon.krause‐solberg@hamburg.de