AnkündigungenJugendLeistungssportWettkämpfe

Auf die U23 in Gävle folgt die U20 in Borås

By 17. Juli 2019No Comments

Nach den U23-Europameisterschaften im schwedischen Gävle am vergangenen Wochenende geht es ab Donnerstag mit den U20-Europameisterschaften (18.-21.07.2019) weiter, wiederum in Schweden. Aus dem im Osten des Landes gelegenen Gävle zieht es die Leichtathletik-Familie nun ins im Südosten nahe Göteborg gelegene Borås. Mitglieder dieser Familie sind auch vier Athletinnen und Athleten des Hamburger Leichtathletik-Verbandes (zum Bericht).

Als erster von ihnen wird am Donnerstag Mittag um 13:05 Uhr Lucas Ansah-Peprah (Hamburger SV) in den Vorläufen über die 100 Meter ins Geschehen eingreifen. Mit der viert schnellsten Zeit in Europa in diesem Jahr zählt er durchaus zu den Favoriten dieser Disziplin. Am Nachmittag geht es für ihn dann hoffentlich in den Halbfinals um 17:28 Uhr weiter auf seinem Weg in Richtung Finale. Kurze Zeit später steht für Lisa Hausdorf (AG Hamburg West) ihr Vorlauf über die 1.500 Meter an, welcher um 17:50 Uhr auf die Strecke gehen soll. Mit ihrer Mitte Juni gelaufenen Bestzeit rangiert sie zur Zeit auf Platz 12 in Europa, ein Finalplatz ist also möglich. Den Abschluss am Donnerstag macht Bennet Vinken (HSV) um 19:00 Uhr mit der Weitsprung-Qualifikation. Bennet liegt aktuell auf Platz 11 in der kontinentalen Bestenliste und damit auf jeden Fall in Reichweite einer Endkampfplatzierung.

Während sich die HLV-Athletinnen und Athleten am Freitag Vormittag ausruhen können, stehen für Bennet Vinken und Lucas Ansah-Peprah am Abend die Finals in ihren Disziplinen an, sofern sie denn hoffentlich die Qualifikationsrunden am Vortag überstanden haben. Für Bennet geht es ab 17:05 Uhr darum, seinem Trainer Sebastian Bayer nachzueifern und den Titel des besten Weitspringers in Europa zu erkämpfen. Lucas ist einer der Kandidaten für den Titel des schnellsten Mannes Europas, wenn um 20:19 Uhr der Startschuss zum 100m-Finale ertönt.

Am Samstag Vormittag geht mit Lysann Helms (LAV Hamburg-Nord) die jüngste Hamburger Vertreterin an den Start, wenn um 12:00 Uhr die Vorläufe der 4x400m-Staffeln auf dem Zeitplan stehen, bei denen das Deutsche Team als jahresschnellste Staffel zu den Favoriten gehört.

Auch am Finaltag am Sonntag stehen für den HLV die Staffeln im Fokus. Lucas Ansah-Peprah ist bereits zum zweiten Mal bei einer internationalen Meisterschaft als Staffelläufer am Start. Nach der Bronzemedaille im vergangenen Jahr bei der U20-WM im finnischen Tampere soll nun Gold in Borås folgen. Die DLV-Staffel reist als einzige Staffel mit eine Jahresbestzeit unter 4o Sekunden an. Nach den Vorläufen um 13:17 Uhr steht daher wenige Stunden später um 17:00 Uhr vor allem das Finale im Fokus. Zum Abschluss dieser EM sind dann hoffentlich auch noch Lisa Hausdorf und Lysann Helms in den Finalläufen über 1.500 Meter (18:33 Uhr) bzw. in denen der 4x400m-Staffeln (18:50 Uhr) am Start.

Wer die Hamburger Athletinnen und Athleten live verfolgen möchte, findet hier den Livestream der EAA. Eurosport überträgt die U20-EM auch im TV, die Sendezeiten sind hier zu finden. Live-Ergebnisse aus Schweden gibt es hier.

Der Hamburger Leichtathletik-Verband wünscht allen Athletinnen und Athleten viel Erfolg!